Bio-Bauernhof

Schwein lehnt sich über einen Zaun
Artgerechte Haltung

Gesundheitsbewusste Menschen mit einem feinen Gespür für die Natur und die Tierwelt, mit Umweltbewusstsein und großer Tierliebe, machen bevorzugt Urlaub auf einem Bio-Bauernhof.

Denn auf Biohöfen kann man davon ausgehen, dass sie in ihrer Zielsetzung verankert haben, im harmonischen Einklang mit der Natur anzubauen, zu produzieren und zu ernten. Die Tiere werden ihrer Art und Neigung entsprechend gehalten, genießen besonders viel Auslauf und leben meist in Offenställen mit weicher Einstreu, damit sie sich auch mal zur Ruhe legen können. Ihre Gatter und Boxen sind großzügig geschnitten und während der warmen Monate leben sie vorwiegend draußen auf den Wiesen, Weiden und Koppeln und erfreuen sich an den frischen, saftigen Kräutern.

Auf Bio-Bauernhöfen wird das Tierfutter zum Zufüttern oder für die kalten Wintermonate, in denen die Tiere in den Stallungen gehalten werden, meist noch selbst angebaut. So kann man sicher sein, das die Tiere nur kraftvolle, natürliche Futtermittel erhalten.

Für Bio-Bauernhöfe gibt es strenge Kriterien, die einzuhalten sind und die auch immer wieder von den entsprechenden Stellen kontrolliert werden. Biobauern verzichten gänzlich auf den Einsatz von chemischen Spritz- und Düngemitteln aber auch auf Wachstumsbeschleuniger und Schädlingsbekämpfungsmittel. Die Bio-Siegel müssen ständig erneuert und zertifiziert werden.

Durch all diese Auflagen, die den Bio-Bauern viel Zeit und Geld kosten sind die Bio-Produkte natürlich auch etwas teurer als konservativ angebaute Erzeugnisse. Aber man kann von einer gleichbleibend guten Qualität ausgehen und davon, dass man ein wirklich gesundes Produkt erworben hat. Zudem tut man etwas für den Umweltschutz und für den Schutz der Tiere. In biologisch angebauten Lebensmitteln dürfen zudem keinerlei künstliche Aromen, Geschmacksverstärker, Farb- oder Konservierungsstoffe beigemischt werden.

Kuh und Kalb
Platz zum Grasen

Buntes Hofleben und gesunde Produkte

Die Kinder dürfen evtl. schon früh am Morgen dem Bauern beim Melken über die Schulter schauen und von der köstlichen, frischen Bio-Milch probieren.

Auf manchen Höfen zaubert die Bäuerin daraus leckeren Käse, Joghurt, Frischkäse oder Quark da darf man gerne nach Absprache mit dabei sein.

Die Kräuter aus dem Bauerngarten duften ebenso herrlich wie die Blumen. Die Bäume und Sträucher hängen schwer von Früchten aller Art. In den Beeten wachsen die unterschiedlichsten Gemüsearten und auf den Feldern gedeihen Korn und Mais.

Bei der Einbringung der Ernte darf nach Absprache gerne geholfen werden und sicherlich nimmt der Bauer die Feriengäste auch mal auf dem Traktor mit aufs Feld hinaus, wenn es gerade nicht zu streng zugeht.

Bei der Pflege und Fütterung der Tiere kann man gegebenfalls tatkräftig mit anpacken und auch der Stall muss hin und wieder ausgemistet werden. Nach der Ernte der Feld- und Gartenfrüchte müssen diese sofort weiter verarbeitet werden, die Biohofbauern lagern sie ein, verkaufen sie auf dem Markt, verschicken bunte Abokisten an Biofreunde, legen und kochen ein und kreieren die köstlichsten Fruchtaufstriche. Dabei helfen die Feriengäste immer besonders gerne mit und natürlich auch beim Brotbacken im historischen Steinofen.

Der Bauer übernimmt gerne, wenn es die Zeit zulässt, die Hofführung um seine Feriengäste in das Leben und Arbeiten der Biobauernfamilie einzuführen und um ihnen zu erklären, was im Einzelnen den kleinen aber feinen Unterschied zwischen einem konventionell geführten und einem Bio-Bauernhof ausmacht. Die Bäuerin veranstaltet vielleicht Kräuterwanderungen und lädt anschließend zu spannenden Kräuterseminaren ein, wo man lernt, wie man die heilenden Salben, Öle, Tinkturen und Cremes selbst daraus herstellen kann.Jung und Alt sind auf Bio-Bauernhöfen gleichermaßen in den Hofalltag mit eingebunden und machen hier lehrreiche, spannende und unvergessliche Erfahrungen.


Das könnte Sie auch interessieren:
Ferienhof Oberhofer
Frankhof
Die beliebte Urlaubsbörse
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen