Freiburg

Im Urlaub in Freiburg in der Schweiz erwarten Sie beschauliche Flusslandschaften an Broye und Saane, das mittelalterliche Städtchen Freiburg und die Voralpen.

Ihr Urlaub in der Schweiz: Freiburg im Üechtland

Freiburg im Üechtland gilt als eine der schönsten Mittelalterstädte in der Schweiz. Sie bildet die traditionelle Kulturgrenze zwischen den deutschen Gebieten und der Romandie. Die Innenstadt fasziniert mit ihren gotischen Häusern, den mittelalterlichen Ringmauern, Brunnen und der romanischen Kathedrale, die bereits von Weitem erkennbar ist. Der gleichnamige Kanton verlockt mit seiner Mischung aus Flachland und Voralpen zum Wandern: Erhebungen wie der Dent de Brenleire und der Vanil Noir sind mehr als 2.350 m hoch. Andernorts sind es die Gewässer, die zum Entspannen mit der Familie einladen, so z.B. der kristallklare Neuenburgersee.

Alles, was Sie über Freiburg wissen müssen

Der Kanton Freiburg wird vom Röstigraben durchzogen. Westlich davon spricht man französisch - östlich von ihm ist die Kultur schweizerdeutsch geprägt. Mit 1.670 m² ist die Region verhältnismäßig klein, dafür aber mit mehr als 300.000 Menschen relativ hoch besiedelt. Dennoch gibt es große Freiräume für Einheimische und Urlauber. Im Norden breitet sich das Schweizer Mittelland mit seinen seichten Hügeln und flachen Wiesenebenen aus. Diese Gegend ist vor allem für Fahrradfahrer und Wanderer mit Kindern ideal. Unternehmen Sie hier z.B. Ausflüge entlang der Flüsse Le Broye und Saane bis hin zum berühmten Neuenburgersee. In den Voralpen im Süden Freiburgs ragen majestätisch Berge wie der Dent de Brenleire und der Vanil Noir in den blauen schweizerischen Himmel. Die Hauptstadt des Kantons ist Freiburg. In Ihrem Urlaub in der Schweiz erwartet Sie hier eine mittelalterlich geprägte Altstadt. Mit knapp 40.000 Einwohnern ist das Ambiente im Zentrum relativ ruhig. Durchflossen wird die Gemeinde von der Saane, die nur etwas außerhalb der Innenstadt imposante Sandsteinschluchten geschaffen hat. Außerhalb der Stadtmauern finden Sie idyllische kleine Weiler vor, in denen Sie mehr über die traditionelle Landwirtschaft in der Schweiz erfahren. Die Bauernhöfe und Gasthäuser bieten Ihnen hausgemachte Produkte wie Käse, Milch und geräuchertes Fleisch an.

Sehenswürdigkeiten in Freiburg: mittelalterliche Innenstädte, Saane und Seen

Mittelalterliches Freiburg im Üechtland

Kathedrale Sankt Nikolaus in Freiburg
Kathedrale Sankt Nikolaus in Freiburg

Freiburg im Üechtland gehört zu den am besten erhalten mittelalterlichen Städten in Europa. Die historische Bausubstanz bewundern Sie z.B. anhand der wuchtigen Sandsteinhäuser im Burgquartier. Eingerahmt wird es von einer etwa 2 km langen Ringmauer, von der noch einige Teile erhalten sind. Neben den Mauerresten können Sie außerdem noch 14 Wachtürme, u.a. das Murtentor, besichtigen. Diese stammen zu einem großen Teil aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Eines der markantesten Gebäude ist die Kathedrale Sankt Nikolaus, die zwischen 1283 und 1490 erbaut wurde. Der 74 m hohe romanische Turm ist Wahrzeichen und Aussichtspunkt im Herzen von Freiburg. Zu den mehr als 200 gotischen Fassaden Freiburgs gehören auch das Rathaus und die Sankt Bartholomäus-Kapelle. Ein kulturelles Highlight im Zentrum ist das Biermuseum Cardinal. Angeschlossen an die Ausstellung ist ein Event-Lokal, das hausgemachte Biere serviert.

Saane und Neuenburgersee: das Mittelland der Schweiz

Im nördlichen Teil des Kantons Freiburg liegt der Neuenburgersee, das größte komplett in der Schweiz gelegene Gewässer. Die mehr als 270 m² große Wasseroberfläche verlockt zum Baden, Segeln und Kiten. Entlang des Ufers können Sie ausgiebige Wanderungen bis zum Broyekanal und zum Murtensee unternehmen. An der Broye erwarten Sie wiederum malerische Klippen und Steinbrüche. Tief in das Gestein hat sich im Kanton Freiburg auch die Saane gefräst. Allein vor den Toren der Hauptstadt sind die Steilhänge sehenswert. Zwischen Bulle und Freiburg bildet die Saane den Greyerzersee, ein kristallklares Gewässer, in dessen Mitte sich die Insel d'Ogoz befindet. Auch der Schiffenensee wird von der Saane gespeist: Spektakulär überquert hier das Grandfey-Viadukt als eine der größten Brücken der Schweiz das Gewässer. Es wurde in seiner ersten Version bereits Mitte des 19. Jahrhunderts errichtet.

Tipps für den Familienurlaub: spannende Freizeitaktivitäten

Freiburg im Üechtland ist besonders bei Familien beliebt, die hier z.B. die Minigolfanlage und das sehr abwechslungsreich gestaltete Naturhistorische Museum besuchen können. Empfehlenswert sind außerdem Touren mit dem Minizug durch die Stadt und durch das Galterntal. Im Sommer organisiert der Tourismusverband regelmäßig Schnitzeljagden für Kinder, bei denen sie Punkte sammeln können und mit kleinen Geschenken belohnt werden. Spielerisch etwas über die Natur des Kantons zu erfahren, ist auf dem WWF-Parcours möglich. Hier befinden sich außerdem die hölzerne Bernbrücke und eine Standseilbahn.

Videos zur Region

Die Freiburger Voralpen im Winter

Die Freiburger Voralpen liegen im Süden des Kantons und gelten als das Schneeschuhparadies der Schweiz überhaupt. Bis zu 2.389 m ragen die Berge hier in den Himmel. Eine der besten Regionen für Wintersportaktivitäten in Freiburg ist Moléson-sur-Gruyeres. Sie können hier nicht nur Wandern gehen, sondern auch in einer Höhe von etwa 2.000 m Skifahren. Das Skigebiet umfasst etwa 30 km Pisten. Eine Seilbahn und sechs Schlepplifte bringen Sie bequem in die Höhe. Etwa 4 km des Reviers sind für Schlittenfahrten ausgebaut. Für Schneeschuhtouren wurden circa 8km an Wanderwegen ausgeschildert. Besonders kinder- und familienfreundlich ist die Ski- und Ferienregion rund um den Schwarzsee. Hier finden Sie z.B. das Swiss Snow Kids Village, ein Schneeparadies speziell für die kleinen Urlauber. Es werden Kurse für Anfänger angeboten, z.B. am Skikarussell. Am Schwarzsee verlocken etwa 22 Pistenkilometer zu spannenden Abfahrten. Zwei Sesselbahnen und zwei Skilifte bringen Sie hinauf in die Berge. An der Riggisalp werden die Pisten beleuchtet, sodass Sie auch bei Dunkelheit Skifahren können. Das Skigebiet ist insgesamt eher klein und eignet sich gerade deshalb sehr gut für Familien, die ihren Winterurlaub in einer ruhigen Umgebung verbringen möchten.

Clever sparen in Freiburg

Familien können mit dem Ferienpass für Kinder zwischen sieben und 16 Jahren effektiv sparen. Im Juli und August sind in dem Ticket Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Kanton, der Eintritt in städtische Schwimmbäder und Museen inbegriffen. Zusätzlich können die Kinder an mehr als 150 Aktivitäten teilnehmen. Für große und kleine Gäste ist die Fribourg City Card praktisch. Diese Vorteilskarte kann u.a. für die Minizüge, den Stadtgolfplatz, den Turm der Kathedrale und den Funiculaire genutzt werden. Außerdem enthält die Fribourg City Card kostenlose Fahrten in der Zone 10 des Frimobil-Netzes. Verkauft wird sie im Tourismusbüro Freiburgs, in öffentlichen Verkehrsmitteln, Hotels und teilnehmenden Museen.


Tourist-Information

Freiburger Tourismusverband
Rte de la Glâne 107
Postfach 1560
CH - 1701 Fribourg
Telefon
: (+41) - 264077020
Telefax
: (+41) - 264077029

E-Mail:
marketing@fribourgregion.ch
Homepage: 
www.fribourgregion.ch

Webcams aus der Region

Freiburg
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Die beliebte Urlaubsbörse
Salenberghof
Erlebnisferienhof Eichenseher
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen