Panorama Ausblick auf die Sächsische Schweiz

Sächsische Schweiz

Urlaub auf dem Bauernhof in Königstein, Gohrisch und Rosenthal-Bielatal

Ortsteile von Königstein: Königstein, Leupoldishain, Pfaffendorf | Ortsteile von Gohrisch: Gohrisch, Cunnersdorf, Papstdorf, Kleinhennersdorf | Ortsteile von Rosenthal-Bielatal: Rosenthal, Bielatal, Raum
Verwaltung: Verwaltungsgemeinschaft Königstein, 01824 Königstein

Im Südosten von Sachsen, in der bezaubernden Sächsischen Schweiz und direkt an der Grenze zum Nachbarland Tschechien, befinden sich die drei kleinen Ortschaften. Sie sind nicht nur von der Elbe, sondern auch von den faszinierenden Formationen des Elbsandsteingebirges geprägt. Dieser reizvolle Landstrich ist ein touristisch vielbesuchtes Kleinod. 

Container

Traumhaft Urlauben im Elbsandsteingebirge

Königstein
Die Stadt an der Elbe und in der Sächsischen Schweiz hat rund 2.100 Einwohner auf einer Fläche von 27 Quadratkilometern. Sie liegt zwischen der tschechischen Grenze und der Kreisstadt Pirna. Auf einer weithin sichtbaren Anhöhe thront das Wahrzeichen der Stadt, die gleichnamige Festung Königstein. Flüsse und Bäche haben rund um Königstein weitläufige Tallandschaften ausgespült, die von bizarren Felsformationen und Felshängen umstanden sind. Ein vielseitiges Klettergebiet stellen insbesondere die zerklüfteten Nikolsdorfer Wände dar. Beim Ortsteil Pfaffendorf mit dem Tafelberg Pfaffenstein ist das Wahrzeichen dieser Region zu finden, die knapp 43 Meter hohe Felsnadel „Barbarine“, als bekanntestes Naturdenkmal der Sächsischen Schweiz. Historische Dreiseithöfe bereichern Pfaffendorf als beliebten Ferien- und Ausflugsort. Der rekonstruierte, steinerne Hochofen Brausenstein aus der Zeit des Mittelalters kann bei der Hammerhütte Brausenstein bewundert werden. Im Teilort Leupoldishain befinden sich neben stillgelegen Bergwerken viele gut erhaltene Bauerngüter und das kleine Museum „Heimatstube Leupoldishain“, welches über die geschichtliche Ortsentwicklung berichtet. Vom Tafelberg Lilienstein genießt man einen freien Blick bis zum „Omega“, wie die außergewöhnlich markante Elbschleife liebevoll genannt wird. Die barocke Marienkirche aus dem 15. Jahrhundert dominiert das Stadtbild von Königstein.

Gohrisch
Der Kurort Gohrisch zählt rund 1.800 Einwohner auf einer Fläche von knapp 35 Quadratkilometern, er liegt linkselbisch auf einer Hochebene. Das Gemeindegebiet wird von sechs einzelstehenden Elbsandstein-Tafelbergen umrahmt. Das sind der namensgebene Gohrisch, der Kleinhennersdorfer Stein, Katzstein, Papststein, Spitzstein sowie die Laasensteine. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich die zum gleichnamigen Ort gehörende, mächtige Festung Königstein als ortsnahes Ausflugsziel. Der malerische Höhenluftkurort entwickelte sich mit seinen historischen Gutsanlagen, Herrenhäusern und Forsthöfen insbesondere als beliebte Sommerfrische. Neben dem Tourismus wird hier viel Land- und Forstwirtschaft betrieben. Am Kleinhennersdorfer Stein liegen die vielbesuchten Sandsteinhöhlen. Der Teilort Cunnersdorf wartet mit einer Brett- und Mahlmühle aus dem Jahre 1561 auf und auch der örtliche Naturlehrpfad sowie das Waldbad mit extra breiter Rutsche erfreuen sich regen Zuspruchs. Im Ortsteil Papstdorf steht auf dem Papststein ein Aussichtsturm aus Holz, daneben befindet sich eine Gaststätte zur gemütlichen Einkehr nach Wandertouren rings um den aussichtsreichen Tafelberg.

Rosenthal-Bielatal
Im gleichnamigen Bielatal links der Elbe liegt die Kleingemeinde mit ihren rund 1.600 Einwohnern, die sich auf einer Fläche von 46,61 Quadratkilometern verteilen. 
Nahe der Grenze zu Tschechien befindet sich der 533 Meter hohe Hausberg Glasergrund, das Gemeindegebiet ist von ausgedehnten Waldflächen umgeben und wird vom Cunnersdorfer Bach durchflossen. Das zauberhafte kleine Jagdschloss Bielatal gehört als Kulturdenkmal zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten, ebenso die Eishöhle, die Bennohöhle und die Schwedenhöhle. Die drei Höhlen zählen zu den tiefsten unterirdischen Höhlensystemen in Sachsen. Traumhafte Fernsichten bis weit in die Sächsische Schweiz hinein genießt man von der 426 Meter hohen Panoramahöhe. Das Bielatal ist für seine 239 Gipfelhöhen mit mehr als 3.400 Klettersteigen unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade bei Kletterfreunden überregional bekannt. Ebenso große Bekanntheit genießen außergewöhnliche Felsformationen rund um Rosenthal-Bielatal wie zum Beispiel die Felsentürme der Herkulessäulen, der Großvaterstuhl, die Bielazinne und der Kanzelturm.

Fazit
Natur-, Wander- und Kletterfreunde sind in der faszinierenden Felsenwelt der Sächsischen Schweiz im weltbekannten Elbsandsteingebirge sowie in diesen drei attraktiven Ortschaften am richtigen Urlaubsort. Die nahe gelegene Felsenburg Neurathen mit der berühmten 305 Meter hohen Basteibrücke bietet spektakuläre Rundumsichten über das Elbtal und stellt eines der meistbesuchten Ausflugsziele dar.
Container

Treff-Punkt Königstein – Touristinformation
Pirnaer Straße 2
01824 Königstein
Telefon: (+49) – 35021–68261

E-Mail: touristinfo@koenigstein-sachsen.de 
Homepage: www.koenigstein-sachsen.de 

Bauernhofurlaub

ERLEBEN

Wo willst Du übernachten?
Wann willst Du an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
  • Hochwertige klassifizierte Bauernhöfe
  • Nur noch 1 Minute bis zu Deinem Traum-Bauernhof
  • Stallgeruch inklusive

Hast Du Fragen?

Wir beraten Dich gerne kostenlos!
+49 8362 9303622
service@bauernhofurlaub.de

Anfragen an alle Ferienhöfe einer bestimmten Region.

Urlaubsbörse