Toskana Urlaub in der Provinz Massa-Carrara

Die italienische Provinz Massa-Carrara bietet Kulturinteressierten und aktiven Toskana-Urlaubern einen individuellen Aufenthalt zwischen Meer und Alpen.

Provinz Massa-Carrara – Aufenthalt in der wunderschönen Toskana

Imposante Marmorbrücke in Carrara

In Ihrem Urlaub in Massa-Carrara können Sie sich auf eine Reise durch eine reizvolle weitreichende Landschaft von der Küste des Tyrrhenischen Meeres bis hin zu den Apuanischen Alpen freuen. Auf Sie warten neben üppigen Wäldern und weiten Olivenhainen im Toskanisch-Emilianischen Apennin auch zahlreiche kulturhistorische Sehenswürdigkeiten. Begeben Sie sich auf Spurensuche der Etrusker oder bewundern Sie das künstlerische Erbe des berühmten Michelangelo Buonarroti. Während Ihres Aufenthaltes können Sie die imposanten Marmorbrüche Carraras bestaunen und die Hauptstadt Massa ausgiebig besichtigen. Zum Baden und Wassersport lädt der Ort Marina di Carrara ein.

Wissenswertes zur Provinz Massa-Carrara

Die 1.156km² große Provinz Massa-Carrara ist die nördlichste in der italienischen Region Toskana. Auf 17 Gemeinden verteilen sich 196.000 Einwohner. Die Hauptstadt Massa liegt an den Hängen des Monte Belvedere, der sich 897m in die Höhe streckt. Massa teilt sich in Massa Vecchia, mit der ersten erbauten Festung Castello Malaspina aus dem 11.Jh und in Massa Nuova, das auf einem Hügel liegt und im 15.Jh von dem Grafen Cybo Malaspina gegründet wurde. Die nur wenige Kilometer nordwestlich von Massa am Fuß der Apuanischen Alpen gelegene Stadt Carrara ist bekannt für ihren Marmor. Rund um die Stadt wird schon seit römischer Zeit dieses edle Gestein gebrochen. Besucher der Provinz erfreuen sich in einem Urlaub auf ausgedehnten Wanderungen durch die abwechslungsreiche Natur an den beiden Naturparks Toskanisch-Emilianischen Apennin und den Apuanischen Alpen. Wellness versprechen die Thermalquellen in Bagni di Lucca. Im Sommer locken zudem die Ortschaften Marina di Carrara, Marina di Massa und Viareggio, die mit langen Sandstränden aufwarten. Zu einem einmaligen Erlebnis wird eine Bootsfahrt entlang der Küste, um von dem türkisfarbenen Wasser aus die herrliche toskanische Landschaft zu betrachten.

Ein Urlaub in der Toskana: Sehenswürdigkeiten von den Etruskern bis heute

Die größten Provinzstädte Massa und Carrara

Eine Hälfte von Massa liegt unmittelbar an der Mittelmeerküste, die andere ist von Hügeln und Bergen sanft umschlossen. Die mittelalterliche Altstadt ist von engen und gewundenen Gassen rund um die hübsche Piazza Aranci geprägt. Hier befinden sich der barocke Palazzo Ducale, der über einen einladenden Renaissance-Innenhof verfügt sowie das Castello Malaspina und der Duomo Pietro e Francesco mit seiner kunstvollen Marmorfassade. Unweit davon, in wenigen Kilometern Entfernung, begeistert Sie die Marmorstadt Carrara. Der zwischen dem 11.Jh und 14.Jh errichtete Duomo Sant Andrea erstrahlt in einem außergewöhnlichen Marmorkleid. Dabei fällt seine rot-weiß gestreifte untere Fassade im Stil der Romanik auf. Einblicke in die Geschichte und Techniken des Marmorabbaus erhält man im Museo Civico del Marmo, das sich an der Straße Richtung Marina di Carrara befindet. In der 1769 gegründeten Accademia di Belle Arti, die im Palazzo Cybo Malaspina aus dem 16.Jh untergebracht ist, werden diverse alte und moderne Kunstwerke aus Marmor ausgestellt.

Naturerlebnisse in der toskanischen Provinz

Im Naturpark der Apuanischen Alpen steht der Besuch des Botanischen Gartens Pietro Pellegrini sicherlich auf Ihrem Ausflugsprogramm. Mit einer kompetenten Führung, auch in deutscher Sprache, bekommen Sie einen Gesamteindruck über die Pflanzenarten der Region. Charakteristisch sind hier das Arboretum oder die eindrucksvollen Eichen- und Kastanienhaine. Entlang des 150m langen Lehrpfades sind in regelmäßigen Abständen Schilder angebracht, die Informationen zu der jeweiligen Vegetation vermitteln. Nach Beendigung des Rundganges werden Sie mit einem grandiosen Blick über die Bergwelt bis hinunter zum Meer belohnt. Unberührte und ursprüngliche Natur sieht man an der Stretti di Giaredo, die zwischen den Ortschaften Zeri und Pontremoli liegt. Eine Wanderung durch die fast 1km lange spektakuläre Schlucht führt Sie an den Kaskaden des Wildbachs Gordana und kleinen malerischen Seen vorbei. Erkunden Sie auch die Grotte di Equi im Regionalpark der Apuanischen Alpen. Die Höhlen entstanden vor über hunderttausend Jahren durch die stetige Wassereinwirkung in den Kalksteinbruch. Auf einer Tour entdecken Sie im Inneren der Höhle einen unterirdischen Fluss, der in der Nähe des Eingangs zu finden ist.

Strände an der Apuanischen Riviera

Der Strandabschnitt der Apuanischen Riviera in der Provinz Massa-Carrara ist etwa 13km lang und erstreckt sich zwischen den beiden Flussmündungen der Magra und Versilia. Kennzeichnend sind die langen und flachen Sandstrände, die nur von Carraras Hafen unterbrochen werden. Die bekannten Badeorte Marina di Massa und Marina di Carrara sind besonders bei Familien mit Kindern beliebt. Einige wenige kleine Abschnitte haben einen freien Zugang, so zum Beispiel in Massa auf der Höhe der Via delle Pinete. Die meisten Strandabschnitte sind für hoteleigene Anlagen oder die eintrittspflichtigen Strandbäder, den sogenannten Bagni, reserviert.

Kulinarik – genussvolle Ferien in der Toskana

Die Region Massa-Carrara hält ganz besondere Delikatessen bereit. Unbedingt probieren sollten Sie den Speck von Colonnata. Dieser wird für mindestens sechs Monate in einer speziellen Marmorwanne in geheime Kräuter und Gewürze eingelegt und gehört zu einer hervorragenden Vorspeise. Eine typische Speise sind Taglierini Nudeln mit Bohnen oder mit Fleisch gefüllte Teigtaschen. Zu den kulinarischen Berühmtheiten gehört auch die Testaroli. Das sind gebackene Teigschichten, die mit grünem Pesto und Schafskäse serviert werden. Genießen Sie dazu ein Glas des heimischen Weins Candia.

Nützliche Informationen zum Aufenthalt in Italien

Benötigen Sie detaillierte Informationen zu Ihrem Aufenthaltsort in der Provinz Massa-Carrara, können Sie diese bei den Büros des Fremdenverkehrsverbandes Pro Loco oder bei der italienischen Zentrale für Tourismus (ENIT) einholen. Hier erhalten Sie neben Kartenmaterial zu Ihren Ausflugszielen auch die Auskunft, wo Sie eine Tourist-Card erwerben können. Diese ermöglichen es, günstiger mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren oder Museen und andere Kultureinrichtungen zu besuchen. Bei den zuständigen Polizeidienststellen erhalten bewegungseingeschränkte Gäste eine vorläufige Parkerlaubnis zu sonst nicht für jedermann zugänglichen Plätzen.

Videos zur Provinz


Tourist-Information

Fremdenverkehrsamt Massa
LOC.PORTACCIA VIA DELLE PINETE, 77
IT-54100 Massa
Telefon: (+39) - 0585633115

Das könnte Sie auch interessieren:
Beekenhof
Mellenhof
Salenberghof
Liehtshof
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen