Der Kanton Jura – die Schweizer Alpen genießen

Der Jura hält mit sanften Hügeln, malerischen Tälern, Flüssen und Seen den Naturfreund in Atem. Romantische Städtchen laden dabei zum Savoire-vivre ein!

Jura und das Drei-Seen-Land – Schweiz von seiner besten Seite

Wer Jura hört, denkt zuerst an ein trockenes Studium. Der Kanton in der Schweiz ist aber alles andere als trocken! Gleich drei Seen schmücken das bergige Gebiet, das neben Naturschönheiten wie der St. Petersinsel oder dem Mont Vully auch kulturell etwas zu bieten hat: Die Uhren vom Jura sind weltberühmt. Nicht umsonst hat die UNESCO den Kanton als Uhrmacher-Kulturgut gekrönt. Alte Städte wie Solothurn und Saint-Ursanne gewinnen das Herz ihrer Besucher mit ihrer Pracht. Beide sind die Spiegelbilder der verschiedenen Epochen und Kulturen, die sich in der Schweiz zu etwas Besonderem vereint haben.

Fakten zu Ihrem Urlaub in der Schweiz

Vorab: Mit Deutsch kommen Sie im Jura nicht sehr gut zurecht. Der Kanton gehört zum frankophonen Teil der Schweiz und liegt im Espace Mittelland. Nur etwa 7 % der Bevölkerung spricht hier Deutsch von den 73.000 Menschen, die im Drei-Seen-Land leben. Der Jura ist sehr jung: Er spaltete sich 1979 von Bern ab und ist in die Bezirke Delsberg, Pruntrut und Freiberge aufgeteilt. Berühmt ist der Kanton für seine Pferdezuchten - von hier stammt die Pferderasse der Freiberger, eine ursprüngliche Schweizer Pferderasse. Vorsicht gilt für Autofahrer: Die Straßen sind meistens eng und haben viele Kurven, wegen der sehr bergigen Landschaft. Diese bietet dafür eine atemberaubende Natur: Ideal zum Wandern oder im Winter für den Langlauf. Kulturell hat der Jura ebenso viel zu bieten. Uhren und der Glücklichmacher Nr. 1 der Schweiz, die zart schmelzende Schokolade, lassen sich in Museen genaustens studieren. Naturparks mit Bären und Pferden - oder sogar Dinosauriern - bringen Kindern spielerisch die Natur bei kurzen Wanderungen nahe. Oder reisen Sie gerne weiter in der Zeit zurück, in die alte römische Stadt Aventicum? Sicher ist: Der Kanton Jura hat für wirklich jeden etwas im Repertoire!

Jura, seine Sehenswürdigkeiten und versteckten Orte

Stadtmenschen wie auch Landeier kommen im Jura voll auf ihre Kosten. Die Städte Juras entführen Sie mit den kleinen Gassen und mittelalterlichen Fassaden in alte Zeiten. In Kombination mit der gemütlichen Stimmung wirkt ein Stadtbesuch im Jura beruhigend und erholsam.

Die Städte des Juras

Als sehr beliebt gilt zum Beispiel Solothurn. Auch Napoleon und Casanova hat es hierher verschlagen – und letzterer war bekanntlich ein Genießer! Die romantische, barocke Stadt hat sich das Savoire-vivre, also das "Wissen (gut) zu Leben" zum Motto gemacht. Die kleinen Gassen und die vielen Springbrunnen, Museen und Kirchen verströmen eine ganz besondere Atmosphäre. Solothurn liegt direkt am Fluss Aare und bietet unzählige Sportmöglichkeiten und Wanderwege, die direkt von der Stadt in die Natur führen.

Die Stadt Saint-Ursanne in Jura
Die Stadt Saint-Ursanne in Jura

Die Stadt Saint-Ursanne wird auch die Perle des Juras genannt. Eine kleine, mittelalterliche Stadt inmitten einer natürlichen Idylle der Jura-Gebirgskette. Ein Besuchermagnet ist zum Beispiel der Kreuzgang aus dem 12. Jahrhundert oder der Eisenbahnviadukt, der inmitten von grünen Bergen mit seiner Architektur beeindruckt. Ein schöner, aber nicht zu viel besuchter Ort, ist ein kleiner mittelalterlicher Garten, der über 100 kategorisierte Pflanzen und ihre Verwendung im Mittelalter informiert. Uhrenfan? Der Jura und die Uhr sind untrennbar. Einen guten Überblick kann man sich im Uhrenmuseum von La Chaux-de-Fonds verschaffen: Erfahren Sie mehr über die kleinen, täglichen Begleiter und ihre geniale Mechanik.

Aktiv sein in der Natur

Der Jura ist ein wahres Wanderparadies! Es finden sich kurze Strecken wie auch mehrtägige Wanderrouten. Wie einem Tolkien-Roman entsprungen sieht es in der Areuse-Schlucht aus: Eine steinerne Brücke steht über einem tosenden Wasserfall – der ganze Wanderweg wird gesäumt von wilden Bächen und einer atemberaubenden Natur. Die kurze Strecke nimmt etwa drei Stunden in Anspruch. Auch mit dem Mountainbike kommt man in der hügeligen Landschaft vorwärts. Die BielTrail Downhill-Piste ist für die Adrenalinjunkies. Wer es gemütlicher mag, dem sei das Naturschutzgebiet Aare empfohlen. Sie sind Skating-Fan? Eine 10-Kilometer-Strecke am schönen Neuenburgersee erwartet Sie mit Sport und Sightseeing. Als Kanton der Pferdezucht steht der Reitsport im Kanton Jura zudem hoch im Kurs. Sie können sich sogar einer Western-Räuberbande anschließen und eine Dampflok überfallen! Widerstand zwecklos.

Videos zur Region

Jura-Urlaub mit den Kids

Eine ganz andere Welt, die Kinder wie auch Erwachsene fasziniert, ist die Grotte von Réclère. Stalagmiten und Stalaktiten wachsen hier seit Millionen Jahren. Die Führung dauert etwa eine Stunde – in der Mitte der riesigen Grotte befindet sich ein See. Die kühle Luft, die Dunkelheit und die Atmosphäre der Grotte bilden ein unvergessliches Ausflugsziel für die ganze Familie. Warme Kleidung nicht vergessen! Und übernachten Sie doch danach zur Abwechslung im Maisfeld: Im Cornfield OpenAir Hotel schlafen Sie auf Stroh und haben abends nur die Sterne und ein paar Lampen zur Verfügung. So findet die Familie ohne WiFi wieder zusammen.

Wenn die weiße Winterpracht da ist ...

...ist die Saison im Jura lange nicht zu Ende! Vor allem Gelegenheits-Skifahrer haben Spaß auf den sanften Hügeln. Für Familien mit kleinen Kindern ist das Skigebiet im Jura wie gemacht. Die Profis sollten sich im La Robella umsehen. Tipp: Genießen Sie zwischen zwei Abfahrten die Aussicht vom Grand Crêt auf das Val-de-Travers und gönnen Sie sich, nach Schweizer Art, eine typische heiße Ovomaltine. Für den Langlauf ist der Jura ganz besonders geeignet: Ewige, weiße Weiten, sonnige Hochebenen und Tannen sind der perfekte Rahmen für ein Training im Stimmungshoch. Die Bruyère hat eine vier kilometerlange Loipe, die sich in eine klassische und eine Skating-Loipe teilt. Mit Schneeschuhen können Sie bei Vollmond ganz neue Aspekte der Natur kennenlernen – im Chasseral finden regelmäßig Touren statt. Auch Kinder sind zu diesem Ereignis willkommen! Um die Jurakette in ihrer vollen Pracht zu sehen, empfiehlt sich eine Tour mit Schneeschuhen auf den Grenchenberg, der über den Wolken zu liegen scheint.

Infos und Tipps

Vergessen Sie bei all dem Spaß am Langlauf nicht, dass für die Langlauf-Strecken in der Schweiz Vignettenpflicht besteht. Auch die Autobahnen sind vignettenpflichtig. Wenn Sie im Jura übernachten, bekommen Sie von Ihrem Gastgeber meist einen Jura-Pass: Damit können Sie kostenfrei mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Es lohnt sich ebenfalls, sich im Internet über Sonderangebote in der Region zu informieren: Oft werden Themenurlaube wie Ferien auf dem Reiterhof oder Aufenthalte mit dem Fahrrad vergünstigt angeboten.


Tourist-Information

Jura Tourisme
Place du 23 Juin 6
CH - 2350 Saignelégier
Telefon
: (+41) - 324324160

E-Mail: info@juratourisme.ch
Homepage: www.juratourisme.ch

Webcams aus der Region

Jura
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Ferienhof Schmidt
Ferienhof Brandt
Frankhof
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen