Graubünden

Skifahren in Graubünden im Arosa-Gebiet, Wandern zum Schanfigger Höhenweg und atemberaubende Blicke in die tiefe Rheinschlucht sind die Highlights Ihrer Reise.

Das Kanton Graubünden – ein kleines Land in einem großen Land

Unternehmen Sie Ihre nächste Urlaubsreise in den Schweizer Kanton Graubünden, der durch Berglandschaften wie die Alpen geprägt ist und Ihnen eine intakte Natur bietet. Erleben Sie Ihren Urlaub in einer sehr sonnenverwöhnten Gegend, wo Sie im Sommer Wanderungen oder Heißluftballonfahrten über die Berge unternehmen können. Nicht zu vergessen die zahlreichen Wintersportmöglichkeiten in den Skigebieten, beispielsweise in Arosa. Im Land der Steinböcke herrscht mediterranes bis alpines Klima und es erwarten Sie u.a. Pässe in einer Höhe von 2.000 m. In diesem weltoffenen Land werden Sie ganz herzlich in den Sprachen Deutsch, Italienisch und Romanisch begrüßt. Die Einheimischen im Kanton Graubünden sagen, dass sie in der "kleinen Schweiz innerhalb der Schweiz" leben.

Geographische Fakten und Daten über den Kanton

Der Palpuognasee am Albulapass
Der Palpuognasee am Albulapass

Im Alpengebiet der Südostschweiz befindet sich mit 7.105 km² der flächenmäßig gesehen größte Kanton mit insgesamt elf Regionen, in denen 196.600 Einwohner leben. Die höchste Erhebung ist mit 4.049 m der Piz Bernina. Den tiefsten Punkt bildet der 47 km lange Fluss Moësa an der Grenze zum Kanton Tessin. Herausragende Seen sind der Lago Bianco am Berninapass und der Palpuognasee am Albulapass. Insgesamt dürfen Sie sich auf 150 schwungvolle Täler, 615 klare Seen und 937 ergreifende Berggipfel freuen. Der weltweit größte, prähistorische Bergsturz fand in Flims statt. Der größte Ort des Kantons ist gleichzeitig die älteste Stadt der Schweiz: Chur. Die Stadt mit dem Ehrentitel Reformationsstadt Europas liegt am rechten Alpenrheinufer. Es erwarten Sie zahlreiche Wege für ausgiebige Spaziergänge wie bspw. der Globi Höhenwanderweg über 3,5 km in Lenzerheide. Zwischen Reichenau und Ilanz treffen Sie auf die wilde, einzigartige und spektakuläre Rheinschlucht am Vorderrhein von 400 m Tiefe und 13 km Länge. Die Schlucht, die auch Ruinaulta genannt wird, eignet sich hervorragend zum River-Rafting, für Kanutouren und zum Wandern. Von sieben gesicherten Aussichtsplattformen haben Sie atemberaubende Blicke auf den Rhein.

Sehenswerte Orte und Highlights

Kirchen und Klöster

Besuchen Sie das unter Denkmalschutz stehende, verträumt liegende Bergkirchli Arosa mit der historischen Orgel im Innenraum. Ganzjährig werden dort Kurkonzerte veranstaltet. Vom Kirchli haben Sie einen unvergesslichen Blick auf die Berge Erz- und Rothorn mit einer höchsten Erhebung von 2.980 m. Das UNESCO-Weltkulturgut Kloster St. Johann ist ein Benediktinerinnenkloster im Val Müstair. Das dazugehörige Museum Plantaturm zeigt Ihnen Ausstellungen 1.200-jähriger Wohnkultur in Graubünden sowie die weltweit größte, mittelalterliche Freskensammlung.

Museen und Schweizer Unikate

Im Museum in Lenzerheide betrachten Sie u.a. die Galerie "Sala Parpan". Die Ausstellung beleuchtet das Leben der damaligen Bauern in Graubünden bis zur Entwicklung in die heutige Zeit. Das Schanfigger Heimatmuseum präsentiert Ihnen Exponate aus dem 13. Jahrhundert sowie bäuerliche Ausstellungsstücke. Hauptsächlich im Fernsehen werden Sie den Graubünden Steinbock erleben. Genau genommen handelt es sich dabei um zwei sprechende Steinböcke, Gian und Giachen, die in witzigen TV-Spots zu sehen sind.

Videos zur Region

Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung für Familien

Ihren Nachwuchs wird der Kinderspielplatz Marguns in Celerina begeistern. Hier befindet sich ein kleines Paradies u.a. mit einer Riesenschaukel und einem Trampolin. Weiterhin gibt es Spaß auf der Hüpfburg oder Sie fahren ein paar Runden mit dem E-Car. Im Kleinwalser Freizeitpark warten zahlreiche Erlebnisse auf Ihre Kinder wie bspw. der Baustellenpark, der einer echten Baustelle mit Bagger und viel Sand nachempfunden wurde. Nass und spritzig geht es bei den Wasserspielen am Bach auf Gadastatt zu, der sich ebenfalls im Freizeitpark befindet. Über Rinnen kann das Wasser weitergeleitet werden. Ihre Kinder können aber auch die Kletterwand an der Bergstation Gondelbahn erobern. Sie steht ebenfalls im Kleinwalser Freizeitpark.

Winterliche Aktivitäten in Graubünden

Während Ihrer Winterferien in der Schweiz finden Sie in den Regionen Oberengadin, Lenzerheide, Arosa, Davos und Flims 37 Skigebiete. Fünf betriebsbereite Anlagen, je eine Luftseil-, Gondel- und Sesselbahn sowie zwei Skilifte bringen Sie auf Pisten von 1.170 m bis zu 2.200 m Höhe. Skilanglauf-Freuden erleben Sie in 23 Regionen u.a. in Arosa, wo Sie acht klassische Loipen von 34 km und fünf Skating-Loipen von 25 km Länge vorfinden. Weiterhin gibt es in Arosa eine Höhenloipe von 3 km Länge. In Davos können Sie auf einer Höhe von 2.300 m und einer Länge von 390 m die Freestyle-Szene auf einer Gesamtfläche von 28.000 m² ausleben. Dafür stehen Ihnen drei Lines, die Medium Jib, die Medium Slopestyle und die Pro Slopestyle, zur Verfügung. Im Skigebiet Arosa Lenzerheide fahren Sie auf breiten, kurvenreichen und präparierten Pisten 225 schneesichere Kilometer den Berg hinab. Unterteilt wird das Gebiet in 110 km blau, 87 km rot und 28 km schwarz abgesteckte Pisten. Bei ihren Langläufen können Sie für eine Pause über 40 urige Bergrestaurants aufsuchen, darunter auch die Hörnlihütte an der Bergstation in Arosa. Gipfelstürmer erobern die längste Piste von Rothorn bis Parpan oder fahren auf der schwierigsten Piste, der ''Silvano Beltrametti''. Spaß machen auch Schneeschuh- und Winterwanderungen, z.B. auf dem 5,5 km langen Heidi & Gigi Weg. Abwechslung bringt das Arosa Humor-Festival im Schnee, bei dem namhafte Comedians auftreten. Beim weihnachtlichen Skifahren in Graubünden lockt der Lenzerheidner Zauberwald mit Lichtkunst, Musik und regionalem Essen.

Touristische Angebote im Urlaub in Graubünden

Um entspannt die Wintersport- und Naherholungsgebiete wie z.B. Brambrüesch zu erreichen, können Sie den graubündenPASS nutzen. Dieser sichert Ihnen freie Fahrt in den öffentlichen Verkehrsmitteln des Kantons und halbe Preise für Bergbahnfahrten. Weiterhin gibt es Ermäßigungen auf bestimmte Freizeitangebote. Ein RailAway-Kombi Schweizer Nationalpark Zernez Ticket bietet Ihnen 10 % Zugermäßigung nach Zernez. Das Kombi-Billett Nationalpark der Rhätischen Bahn verspricht je 10 % auf Shop-Artikel und Wanderführer sowie 20 % auf den Eintritt im Familienbad Zernez. Das Nationalpark Special von Engadin St. Moritz gibt Ermäßigungen für zwei bis sieben Übernachtungen im Wahlhotel, je eine Eintrittskarte im Nationalparkzentrum Zernez und einen graubündenPASS für zwei von sieben Tagen.


Tourist-Information

Chur Tourismus

Informationen vor Ort:

Regionales Infozentrum in der Personenunterführung am Bahnhof
CH-7000 Chur
Telefon: (+41) - 81252-1818
Telefax: (+41) - 81254-5889

Schriftliche Anfragen:
Bahnhofplatz 3
Postfach 115
CH-7001 Chur
E-Mail: info@churtourismus.ch
Homepage: www.churtourismus.ch
Homepage: www.graubuenden.ch

Webcams aus der Region

Alpenstadt Chur und Churer Hausberg Brambrüesch
ohne Gewähr

Graubünden
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Salenberghof
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
Ferienhof Brandt
Frankhof
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen