Uri – Wandern und Skifahren in Wilhelm Tells Heimat

Reisen Sie in die Heimat von Wilhelm Tell und kombinieren Sie schweizerische Legenden mit atemberaubender Natur und dem Entdecken von Urkristallen in Uri.

Ferien in einem schweizerischen Urkanton: zu Gast in Uri

Der Kanton Uri wird oft als „Seele der Schweiz“ bezeichnet. Nicht zu Unrecht: Zusammen mit Schwyz und Unterwalden war Uri die erste Region, die sich zur Eidgenossenschaft bekannt hat. Heute reisen die meisten Urlauber aufgrund der bezaubernden Berglandschaft in diesen Teil der Zentralschweiz. Im Norden des Kantons können Sie am kristallklaren Vierwaldstättersee baden gehen und am Gotthardpass einen Blick über die schneebedeckten Gipfel der Alpen werfen. Die bergige Natur eignet sich vor allem zum Wandern. Daneben können Sie sich im Winter auf die Pisten des Kantons begeben.

Alpenkanton Uri: Alles, was Sie wissen müssen

Der Kanton Uri fasziniert mit seinen uralten Mythen und Legenden. Als einer der ersten Bündnispartner der Eidgenossenschaft blickt er auf eine lange Geschichte und tiefverwurzelte Traditionen zurück. Diese gewachsene Kultur können Sie zum Beispiel im Historischen Museum von Altdorf, dem Hauptort Uris, kennenlernen. Hier prägen rustikale Berghöfe, mittelalterliche Wohntürme und Natursteinfassaden das Ambiente. In Altdorf leben derzeit etwa 9.000 Einwohner. Im gesamten Kanton sind etwa 36.000 Menschen ansässig. Mit lediglich 33 Einwohnern pro km² ist Uri vor allem von einem geprägt: Natur. Berge, Wälder und saftige Almen laden zum Wandern und Entspannen ein. Empfehlenswert sind nicht zuletzt Wanderungen hinauf zu den Almhütten, wo die allumfassende Ruhe lediglich vom Geläut der Kuhglocken unterbrochen wird. Typisch für Uri ist der Urnerdeutsche Dialekt, eine in den abgelegenen Tälern der Zentralschweiz gewachsene Form des Alemannischen. Über 90% der hier lebenden Menschen sprechen muttersprachlich Deutsch. Zudem kann man sich auf Französisch, Italienisch und Rätoromanisch verständigen. Neben Altdorf eignen sich Ortschaften wie Schattdorf, Bürglen, Erstfeld und Silenen für einen Urlaub. Von hier aus erreichen Sie schnell die atemberaubenden Alpenlandschaften ebenso wie den Urnersee, einen Teil des Vierwaldstättersees im Norden des Kantons.

Die Höhepunkte Ihres Urlaubs in Uri

Natur pur: Kristallklare Seen und spektakuläre Gipfel

Blick über den Urnersee
Blick über den Urnersee

Das Wasser- und Badeparadies Uris schlechthin ist der Urnersee, ein Seitengewässer des Vierwaldstättersees. Eingerahmt von mächtigen Bergkuppen wie dem Seelisberg und dem Schillerstein, springen Sie hier in das kristallklare Wasser oder beschäftigen sich beim Wassersport. Die besten Badestellen finden Sie vor allem am Westufer in Seedorf und in der Flachwasserzone von Flüelen. Von hier aus können Sie unter anderem auch zu den Neptuninseln oder zur Lorelei, zwei einzigartigen Vogelschutzgebieten, aufbrechen. Weiterhin lohnt sich eine Tour hinauf zum Gotthardpass. Hier plätschert idyllisch die Reuss durch die Natur und wird an manchen Stellen von uralten Natursteinbrücken überquert. Beim Wandern können Sie einen Stopp in Hospental machen, wo sich die alte Gotthardstraße befindet. Der Blick auf das Gotthardmassiv wird für Sie gewiss eine unvergessliche Erinnerung werden: Über 20 km hinweg erheben sich hier die bis zu 3.099 m hohen Gipfel, insbesondere die markanten Mutterhörner und der Pizzo Centrale auf der Tessiner Seite. Während die meisten Wandertouren am Gotthard etwas anspruchsvoller sind, eignen sich die Eggberge am Urnersee auch für einen gemütlichen Spaziergang. Mit den Kindern können Sie sich auf eine Höhe von bis zu 1.500 m begeben und die herrlichen Aussichten genießen.

Kultur und Brauchtum: Alphörner, Käsereien und Urkristalle

Auf dem Weg zu den Berghütten können Sie bisweilen die Alphörner tönen hören. Sie sind ein nicht wegzudenkender Teil der bäuerlichen Kultur in der Zentralschweiz und werden unter anderem im Rahmen von Folkloreevents genutzt. Auf den Hütten und in den Bauernhöfen sollten Sie zudem eine der vielen Käsereien besuchen. Hier wird der Käse noch per Hand gemacht und aus frischer, unbehandelter Kuhmilch gewonnen. Das Resultat können Sie in den Restaurants und Käse-Boutiquen Uris probieren. Die Souvenirgeschäfte verkaufen Ihnen zudem die bunt schillernden Urkristalle, die aus den Bergen der Alpen gewonnen werden. Im Sommer begeben sich die Einwohner Uris zu den traditionellen Kuhaufzügen in die Berge. Am 1. August glühen hoch oben zudem die Alpenfeuer.

Tipps für Familien

Wenn Sie mehr über die Berg- und Urkristalle erfahren möchten, lohnt sich ein Familienbesuch im Urner Mineralienmuseum. In einem urigen Bauernhaus in Seedorf werden den Gästen verschiedene Kristallformen gezeigt. Dazu berichtet das Haus über Videos und Schautafeln über die Entstehung der Schmucksteine. Direkt neben dem Museum können Sie das Wasserschlösschen A Pro aus dem 16. Jahrhundert mit seinen historischen Gewölbegängen besuchen. An regnerischen Tagen entspannen Sie im Schwimmbad Altdorf. Wenn die Sonne scheint, sind die GoldiFamilien-Safaris von Beckenried nach Seelisberg eine spannende Beschäftigung.

Videos zur Region

Hier können Sie Wintersport betreiben: die Skigebiete Uris

Skifahren können Sie in Uri vor allem im Gebiet Andermatt Gotthard Oberalp Arena. Das Revier befindet sich im Ursern-Tal an den Bergpässen von St. Gotthard, Furka und Oberalp. Gleichzeitig liegt der Vierwaldstättersee nur 50 km entfernt. Die Lifte der Region bringen Sie bis auf eine Höhe von 2.963 m. In der Umgebung gibt es eine Reihe empfehlenswerter Ski- und Funparks, zum Beispiel am Gemsstock, in Valtgeva und in Tegia Gronda. Hier können Sie sogar eine Halfpipe zum Snowboarden nutzen. Für Kinder sind die beiden Rodelbahnen ein Highlight. Mehr als 80 km an Winterwanderwegen laden zu Ausflügen zu Fuß bzw. mit den Schneeschuhen ein. Wer Lust hat, kann sich außerdem auf die zahlreichen Loipen am Gotthard begeben. Die befahrbare Fläche ist etwa 26 ha groß und umfasst 120 km an Pisten. Etwa 33 % richten sich an echte Profis – der Rest eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Kleinere und gleichsam ruhigere Skigebiete sind unter anderem in Attinghausen-Brüsti, in Biel-Kinzig und auf dem Urner Talboden zu finden. Zum Freestyling im Speziellen geeignet ist die Klewenalp-Stockhütte über dem Vierwaldstättersee.

Clever sparen: Den Urlaub in der Schweiz preiswert gestalten

In Uri gibt es eine Reihe an Ausflugs- und Freizeitangeboten, bei denen Sie preiswert in die Geschichte eintauchen und leckere Spezialitäten aus der Region probieren können. Würziger Bergkäse und die Legende von Wilhelm Tell stehen meist im Mittelpunkt solcher Kombinationsprogramme. Für die Anreise per Bahn oder Bus vom Flughafen sparen Sie mit der SwissCard. Diese garantiert Ihnen nicht nur eine kostenlose An- und Abfahrt, sondern auch 50 % Rabatt auf alle öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort. Für die Ferienregion selbst ist der Tell-Pass empfehlenswert. Für zwei bis fünf Tage können Sie damit viele Partnerangebote in Uri nutzen.


Tourist-Information

Uri Tourismus AG     
Schützengasse 11         
CH-6460 Altdorf     
Telefon: (+41) - 41874-8000     
Telefax: (+41) - 41874-8001

E-Mail: info@uri.info     
Homepage:  www.uri.info

 

 

Webcams aus der Region

Uri
ohne Gewähr

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:
Salenberghof
Beekenhof
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
Mellenhof
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen