Die Lüneburger Heide

Lüneburger Heide

Urlaub auf dem Bauernhof in Oldendorf und Rehlingen

Ortsteile Oldendorf: Wohlenbüttel, Wetzen, Marxen am Berge und Oldendorf/Luhe | 
Ortsteile Rehlingen: Ehlbeck, Bockum, Diersbüttel, Rehrhof und Rehlingen
Verwaltung: Samtgemeinde Amelinghausen, 21385 Amelinghausen

Die Urlaubsregion der Samtgemeinde Amelinghausen, in der sich auch die beiden attraktiven Ferienorte Rehlingen und Oldendorf befinden, steht für Freizeitspaß und Erholung inmitten des urwüchsigen Naturparks Lüneburger Heide. Der nahegelegene Lopausee bietet sowohl Bade- und Wassersportvergnügen als auch Wanderfreuden.  

Container

Zauberhaftes Oldendorf und Rehlingen

Oldendorf/Luhe

Die kleine Heidegemeinde besitzt rund 1.050 Einwohner, die sich auf einer Fläche von 32,69 Quadratkilometern verteilen, die vorwiegend landwirtschaftlich genutzt werden. Hier befindet sich in einem unter Denkmalschutz stehenden Fachwerkhaus das sehenswerte Archäologische Museum mitsamt einem Outdoor-Ensemble an interessanten Megalithanlagen. Im gleichnamigen Teilort ist direkt an der Luhe die Wassermühle Wohlenbüttel zu bestaunen, die gemeinsam mit einer weiteren wasserbetriebenen Mühle das Wahrzeichen von Ohlendorf darstellt. Der zehn Hektar große Talkessel in Oldendorf, der sich „Marxener Paradies“ nennt, stellt eine reizvolle Naturlandschaft aus Heide- und Wacholderflächen, diversen Laub- und Nadelbäumen sowie idyllischen Teichen dar. Das „Dörpshus“ mit Spielplatz, Grillhütte, Feuerwehrschuppen und einem unterirdisch befindlichen Schießstand, ist das beliebte örtliche Dorfgemeinschaftshaus. 

Rehlingen

In Rehlingen prägen von regionstypischen Eichen umstandene Gehöfte das malerische Heidelandschaftsbild. Der an der Lopau gelegene Ort mit seinen rund 750 Einwohnern erstreckt sich auf einer Fläche von knapp 66 Quadratkilometern und befindet sich in der Lüneburger Heide. Neben weitläufigen Heideflächen wird Rehlingen von ausgedehnten Wäldern umrahmt, die von reizvollen Wander- und Radwegenetzen durchzogen sind. Im Landkreis Lüneburg stellt die idyllische Rehrdorfer Wacholderheide sogar die größte Heidefläche der Region dar. Das historische Fachwerk- und Forstgut Rehrhof ist ein weithin bekannter Reiterhof mit vielen Pferden und verschiedenen Reitangeboten. Zudem ist dort ein rund 200jähriger Wollspeicher im Hochständerbau zu besichtigen ist. Hier wurde einst die geschorene Heidschnuckenwolle in großen Mengen getrocknet und eingelagert. Der Hof Bockum wiederum ist seit vielen Jahrzehnten ein überregional bekanntes SOS-Kinderdorf, das mit Bio-Anbau und einer eigenen Tischlerei in einer stillgelegten Wassermühle arbeitet. 

Ausflugsziele rund um die beiden Lüneburger Heide Ortschaften

Zur Samtgemeinde Amelinghausen zählen Betzendorf, Oldendorf, Rehlingen, Soderstorf und Amelinghausen selbst, in dem der vielbesuchte 12 Hektar große Lopau-Stausee liegt. Um den See herum wurde der Lopaupark als Naherholungsgebiet dieser Region angelegt. Hier sind in den Sommermonaten das Baden und viele Arten von Wassersport möglich, einschließlich das Kanufahren in den zugehörigen Flussläufen. Man kann dort auch Angeln sowie auf dem schön angelegten Rundweg herrlich wandern, reiten oder den See mit dem Rad umrunden. Auch zwei Campingplätze sowie ein Zeltplatz laden hier Campingfreunde zu naturnahen Urlauben ein. Charmante Caféhäuser und ein Restaurant entlang des Seerundweges verlocken zu einer kulinarischen Rast.

Eines der größten und bekanntesten Feste in der Lüneburger Heide ist das alljährlich im August stattfindende Heideblütenfest am Lopausee in Amelinghausen. Besonderheiten dabei sind die auf dem See befindliche Wasserorgel, die traditionelle Wahl der Heidekönigin und die größte, norddeutsche Freiluft-Lasershow, welche direkt über dem Lopausee veranstaltet wird. Zum Abschluss der Festivitäten ist jedes Jahr ein eindrucksvolles Brillant-Feuerwerk zu bewundern.

Nur knapp 25 Kilometer entfernt liegt die Heidemetropole und Hansestadt Lüneburg mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Die Marktplatzfassade des mächtigen Rathausbaues ist  ebenso attraktiv, wie die vielen Giebel- und Kaufmannshäuser der einstigen Salzhändler, der Wasserturm, das Kloster Lüne sowie viele weitere Sakralbauten. Auch die Theater- und Museenlandschaften Lüneburgs, allen voran das Deutsche Salzmuseum, sind immer gut für einen erlebnisreichen Tagesausflug.

Fazit
Die bezaubernde Lüneburger Heide ist ganzjährig einen Besuch wert. Die hübschen Heideorte Rehlingen und Oldendorf fungieren nicht nur als tolles Urlaubsdomizil, sondern auch als idealer Ausgangsort für Heideausflüge aller Art.
Container

Tourist-Information Amelinghausen
Marktstraße 1
21385 Amelinghausen
Telefon: (+49) – 4132–920943
Telefax: (+49) – 4132–920951

E-Mail: tourist-info@urlaubsregion-amelinghausen.de
Homepage: www.urlaubsregion-amelinghausen.de

Beliebte Ferienhöfe in Niedersachsen

Beliebte Ferienhöfe in Niedersachsen

Weitere beliebte Urlaubsorte in der Lüneburger Heide

Bauernhofurlaub

ERLEBEN

Wo willst Du übernachten?
Wann willst Du an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
  • Hochwertige klassifizierte Bauernhöfe
  • Nur noch 1 Minute bis zu Deinem Traum-Bauernhof
  • Stallgeruch inklusive

Hast Du Fragen?

Wir beraten Dich gerne kostenlos!
+49 8362 9303622
service@bauernhofurlaub.de

Anfragen an alle Ferienhöfe einer bestimmten Region.

Urlaubsbörse