Seebrücke am Strandbad Flensburg

Ostseeküste

Urlaub auf dem Bauernhof in Wangels, Gremersdorf und Göhl

Wangels besteht aus 19 Ortsteilen, wie z.B. Barensdorf, Karlshof und Ehlerstorf | Gremersdorf zählt ebenfalls 13 Teilorte wie z.B. Dazendorf, Neuratjensdorf und Kembs sowie vier Güter | Göhl besitzt 13 Ortsteile wie z.B. Gaarz, Giebelberg und Schwelbek
Verwaltung: Amt Oldenburg-Land, 23758 Oldenburg in Holstein 

Die drei beschaulichen Urlaubsgemeinden befinden sich auf der schleswig-holsteinischen Halbinsel Wagrien und gruppieren sich sternförmig um die Stadt Oldenburg in Holstein. Eine Vielzahl der attraktivsten Seebäder entlang der Ostseeküste mit ihren endlos scheinenden Sandstränden und lebendigen Strandpromenaden liegen jeweils nur wenige Kilometer entfernt. 

Container

Die drei Ostholsteiner Kleingemeinden

Zum Amt Oldenburg-Land gehören neben Wangels, Gremersdorf und Göhl die drei weiteren Gemeinden Heringsdorf, Großenbrode und Neukirchen.

Wangels zählt rund 2.200 Einwohner, die auf einer Fläche von 67,12 Quadratkilometern leben. Die historischen Reetdachkaten, die Christuskirche im Teilort Hansühn, der Döhnsdorfer Burghügel mit den Überresten der gleichnamigen Burg sowie die Farver Windmühle aus dem Jahre 1828 stellen einige der Attraktionen der Kleingemeinde dar. Sehr sehenswert sind zudem die vielen herrschaftlichen Gutshäuser wie das mondäne, schneeweiße Gut Weißenhaus mit seinem zugehörigen, aus 16 einzelnen Häusern bestehenden Gutsdorf, die sich auf einer Fläche von 50 Hektar verteilen. Ebenso sind das Gut Ehlerstorf, das Gut Testorf mit historischer Weizenscheune sowie das Gut Farve mit seinem Rundturm und der Mühle einen Abstecher wert. Wangels liegt eingebettet in einen reizvollen Landstrich, umgeben von Feldern, Wäldern und Hügelketten. Zum vielbesuchten Ostseebad Weißenhäuser Strand, welches ebenfalls auf dem Gemeindegebiet liegt, sind es nur knapp acht Kilometer zu fahren.

Gremersdorf erstreckt sich auf einer Fläche von 45,76 Quadratkilometern, hier leben über 1.500 Menschen. Dort stechen insbesondere reetgedeckte Katen und zwei wunderschöne Herrenhäuser hervor, das Gut Putlos und das Speicher Gut Seegalendorf, auf dem sich heute ein Landwirtschaftsbetrieb mit einer Zucht von Shetland-Ponys befindet. Im ehemaligen Kornspeicher von Gut Seegalendorf findet jeden ersten Samstag eines Monats ein überregional bekanntes und beliebtes Verkaufsevent in historischem Ambiente statt. Dabei kann man ausgefallene Geschenkartikel, Souvenirs aus der Region, ungewöhnliche Schmiedekunst und andere Kunstobjekte sowie Wohnaccessoires erwerben. Zwischen uraltem Balkenwerk und prasselndem Kaminfeuer macht nicht nur das ausgiebige Stöbern, sondern auch der „Klönschnack“ allen Besuchern viel Spaß. Gremersdorf ist ebenfalls stark landwirtschaftlich geprägt und von weitläufigen Raps- und Gerstenfeldern umgeben.

Göhl besitzt über 1.100 Einwohner die sich auf einer Fläche von 21,2 Quadratkilometern verteilen, der Ort wurde um 1337 erstmals urkundlich erwähnt. Das landwirtschaftlich ausgerichtete Dorf ist vom Raps-, Gersten- und Weizenanbau geprägt. Von einem 0,7 Hektar umfassenden Schulwald und einem feuchten Niederungsgebiet umgeben, liegt es nahe des Oldenburger Grabens und bietet herrliche Wander- und Radfahrmöglichkeiten durch farbenfrohe Wiesen und Felder

Ausflugstipps ringsum

Das Städtchen Oldenburg in Holstein ist immer einen Ausflug wert, denn hier gibt es viel zu entdecken. Beispielsweise die aparte Innenstadt mit sehenswertem Rathaus, ihren von blühenden Rosenstöcken verzierten Fachwerkhäusern und der Johannisstraße als ältestem Straßenzug der Stadt. Ebenso stellt der archäologisch interessante Oldenburger Ringwall mit Wallmuseum, den Ausgrabungsfunden und Rekonstruktionen ein spannendes Highlight dar.

Die drei ostholsteinischen Gemeinden liegen auf der Halbinsel Wagrien, weshalb sie gleich von zwei Seiten mit sonnigen Küstenabschnitten der Ostsee umgeben sind. Das bereits erwähnte Seebad Weißenhäuser Strand ist ebenso besuchenswert wie die Ostseeperlen Großenbrode, Dahme, Grömitz oder Schashagen mit ihren Flaniermeilen entlang der Feinsandstrände. Neben ausgiebigen Badefreuden sind hier auch abwechslungsreiche Wassersportaktivitäten, Boots- und Schiffstouren möglich.

Die sonnenverwöhnte Insel Fehmarn mit all ihren touristischen Sehenswürdigkeiten liegt nur wenige Kilometer entfernt und ist ganzjährig einen Tagesausflug wert.

Fazit
Wer in der Stille der ostholsteinischen Landschaft und im schönen Schleswig-Holstein seinen Urlaub nahe der Meeresküste verbringen will, der ist in Göhl, Gremersdorf oder Wangels am perfekten Ferienort.
Container

Tourist-Information Zentrum
Schauenburger Platz 2
23758 Oldenburg in Holstein
Telefon: (+49) – 4361–5083913
Telefax: (+49) – 4361–5083928 
E-Mail: stadt.oldenburg@stadt-oldenburg.landsh.de
Homepage: www.oldenburg-holstein.de

und

KulTour gGmbH Tourist-Information im 
Bildungs- und Kulturzentrum
Göhler Straße 56
23758 Oldenburg in Holstein 
Telefon: (+49) – 4361–508390
Telefax: (+49) - 4361–5083928 
E-Mail: kontakt@kultour-oldenburg.de
Homepage: www.kultour-oldenburg.de

Beliebte Ferienhöfe in Schleswig-Holstein

Beliebte Ferienhöfe in Schleswig-Holstein

Weitere beliebte Urlaubsorte an der Ostseeküste

Bauernhofurlaub

ERLEBEN

Wo willst Du übernachten?
Wann willst Du an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
  • Hochwertige klassifizierte Bauernhöfe
  • Nur noch 1 Minute bis zu Deinem Traum-Bauernhof
  • Stallgeruch inklusive

Hast Du Fragen?

Wir beraten Dich gerne kostenlos!
+49 8362 9303622
service@bauernhofurlaub.de

Anfragen an alle Ferienhöfe einer bestimmten Region.

Urlaubsbörse