Urlaub in Enna – Kultur im Herzen Siziliens

Ein Urlaub in der sizilianischen Provinz Enna verspricht eindrucksvolle Kulturschätze, prachtvolle Bauwerke und Museen ebenso wie eine unberührte Natur.

Enna – Kultur trifft auf Natur

Die Provinz Enna auf Sizilien gilt als kulturelles Herz der Insel. Hier erhalten Besucher einen Einblick in die Geschichte der Region und können prachtvolle Bauwerke, wie beispielsweise den Duomo di Enna, aus verschiedenen Epochen bestaunen. Die zahlreichen Ausgrabungen lassen vergangene Zeiten wieder aufleben. Gleichzeitig gibt es in Enna auch viel unberührte Natur mit kristallklaren Bergseen und dichten Wäldern, die Erholung bieten. In den kleinen traditionellen Bergdörfern der Provinz erhalten Urlauber einen authentischen Einblick in das alltägliche Leben der Einheimischen.

Wissenswertes über die Provinz Enna

Enna ist eine der sechs Provinzen in der autonomen Region Sizilien, die zu Italien gehört. Sie befindet sich im Herzen der Insel und ist daher die Einzige, die keinen direkten Zugang zum Meer hat. Im Südwesten ist Enna von der Provinz Caltanissetta umgeben und grenzt an die Metropolitanstädte Palermo, Catania und Messina. Da sich die Provinz in den Bergen der Monti Erei befindet, ist Enna auf dem Monte San Giuliano in 968 m Höhe die höchstgelegene Hauptstadt Italiens. Da Sie ganz Sizilien überragt, wird sie auch als Belvedere bezeichnet. Die etwa 2.562 km² große Provinz ist die Heimat von ca. 168.000 Einwohnern und teilt sich auf 20 Gemeinden auf, die teilweise nur sehr dünn besiedelt sind. Zu den Größten zählen neben der Hauptstadt Enna mit etwa 28.000 Bewohnern Piazza Armerina und Nicosia. Gesprochen wird hier neben dem Italienischen auch der sizilianische Dialekt. Neben den zahlreichen Kulturstätten, archäologischen Ausgrabungen und prachtvollen Bauwerken ist Enna besonders für ihre ursprünglichen Landschaften bekannt. In dem Mittelgebirge Monti Erei gibt es unzählige verschiedene Wanderwege in jeder Schwierigkeitsstufe. Eine beliebte Route führt zum Beispiel von Gangivecchio zum Monte Zimmara. Von der Balza di Pezzalunga, einer Akropolis aus der Antike, hat man eine traumhafte Aussicht auf die Berglandschaften. Entlang des Wildbachs Giangagliano lassen sich entspannte Spaziergänge durch die Wälder mit mächtigen Kiefern, Buchen und Eukalyptusbäumen unternehmen.

Vielfältige Sehenswürdigkeiten in Enna

Prachtvolle Bauwerke in der Provinz

Die Provinz Enna im Herzen von Sizilien ist bekannt für ihre zahlreichen eindrucksvollen Bauten. Zu den beeindruckendsten zählt der Duomo di Enna in der gleichnamigen Hauptstadt. Der Dom wurde bereits im Jahr 1307 erbaut. Die barocke Fassade entstand jedoch erst im 18. Jh. Die Innenausstattung des Gotteshauses ist sehr prachtvoll. Im Altarbereich befindet sich eine Statue der Maria Santissima della Visitazione, die die Schutzpatronin der Stadt ist und der Kirche ihren Namen gab.

Castello di Lombardia
Castello di Lombardia in Enna

Ein weiteres Wahrzeichen von Enna ist das Castello di Lombardia, das am Ortsrand in den Bergen thront. Von den mächtigen Wachtürmen, von denen noch sechs erhalten sind, genießt man einen eindrucksvollen Ausblick auf die Umgebung. Die Anlage gehört zu den größten Europas und wurde vermutlich von Friedrich II erbaut. Im Norden der Burg liegt der Rocca di Cerere. Dieser mächtige Felsen gilt als Heiligtum der Demeter. An dieser Kultstätte beteten die Menschen in der Antike das Bildnis der Ceres an. Heute sind nur noch einige Felsabarbeitungen zu erkennen.

Ein weiteres prachtvolles Bauwerk der Provinz ist die Villa Romana del Casale nahe des Städtchens Piazza Armerina. Sie stammt noch aus der Zeit der alten Römer und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Berühmt ist sie besonders für ihre aufwendigen Bodenmosaike, die noch hervorragend erhalten sind.

Der Ort Cagliano Castelferrato hingegen entstand rund um eine mittelalterliche Festungsanlage, die einst von den Arabern erschaffen wurde. Das mystische Schloss, das vermutlich bereits aus dem 11. Jh stammt, überragt bis heute die Stadt.

Die bedeutsamsten historischen Fundorte in Enna

In der Provinz Enna lassen sich an einigen Stellen noch die Überreste von verschiedenen Völkern finden, die die Region prägten. Die antike Stadt Morgantina in der Gemeinde Aidone war besonders zur hellenischen Zeit sehr bedeutsam und gilt heute als eine der wichtigsten archäologischen Stätten Europas. Sie befindet sich auf einer etwa 3 km langen Hochfläche, auf der noch einige Überreste von Theatern und Wohnhäusern gut erhalten sind. Den höchsten Punkt bildet die Akropolis auf dem Zitadellenhügel. Besonders eindrucksvoll anzusehen sind die Agora, die herrschaftlichen Wohnsitze der alten Griechen. Zu den spektakulärsten Fundstücken zählt die Statue der Aphrodite von Morgantina, die heute im Regionalmuseum der Gemeinde bestaunt werden kann.

Neben den archäologischen Ausgrabungen gibt es in Enna auch einige Totenstädte zu entdecken. In der Region rund um den Ort Calascibetta befindet sich eine Nekropole, die mit mehr als 300 Gräbern sehr faszinierend ist. Auch in der antiken Stadt Morgantina, im Ortsteil der Zitadelle liegt eine Nekropole, die vermutlich vom 8. Jh bis zum 5. Jh vor Christus genutzt wurde.

Natürliche Schönheiten der Provinz

In Enna können Besucher nicht nur die von Menschenhand geschaffenen Bauwerke erkunden, sondern auch einige Wunder der Natur entdecken. Die Landschaften der Provinz sind sehr abwechslungsreich und reichen von steilen Bergwelten über Wälder bis hin zu idyllischen Seen. Ein einzigartiges Naturschauspiel lässt sich am berühmtesten See der Region, dem Lago di Pergusa, beobachten: Seltene Mikroorganismen sorgen dafür, dass sich das Wasser regelmäßig blutrot färbt, was für einen unvergesslichen Anblick sorgt. Der Lago Pozzillo hingegen ist für sein traumhaftes Panorama bekannt. Vom Ufer aus hat man einen malerischen Blick auf den Gipfel des Ätna. Zum Wasserskifahren und Fischen eignen sich besonders die Seen Ancia und Nicoletti. Enna wird daher auch als das Land der Seen bezeichnet.

Tourismusangebote in Enna

In der Provinz Enna stehen für Urlauber Tourismusbüros zur Verfügung, die gerne Auskünfte über Sehenswürdigkeiten, Öffnungszeiten und Verkehrsmittel geben. Eine Touristeninformation befindet sich in der Via Roma in der Hauptstadt Enna. Aber auch im Internet auf der Homepage der Provinz erhalten Besucher hilfreiche Hinweise für einen Aufenthalt im Herzen Siziliens. Bei Visit Sicily gibt es online extra Kontaktadressen für alle, die ihren Urlaub in Enna verbringen. Die meisten Attraktionen in Enna sind gut ausgeschildert und daher bequem zu erreichen. Neben dem Auto ist der Bus das am häufigsten genutzte Verkehrsmittel.

Videos zur Provinz


Tourist-Information

Azienda Autonoma Provinciale Turistica
Via Roma 411
IT-94100 Enna
Telefon: (+39) - 0935528288
Telefax: (+39) - 0935528229

Das könnte Sie auch interessieren:
Beekenhof
Salenberghof
Erlebnisferienhof Eichenseher
Bauernhof Härtel
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen