Insel Fehmarn

Feuerhimmel
Feuerhimmel

Zugvögel aus Nordrussland und Skandinavien erreichen auf ihrem langen Flug in wärmere Gegenden erstmals das Festland von Mitteleuropa. Entlang dieser "Vogelfluglinie" verläuft auch die Europastraße 47, die seit 1963 durch die Fehmarnsundbrücke die Insel mit dem Kontinent verbindet. Durch sie erreichen Zehntausende von Urlaubern die feinen, sehr sandigen Strände der nach Rügen zweitgrößten Ostseeinsel. Dazu kommen noch Hunderttausende von Durchgangsreisenden, die sich von Fehmarns Fährhafen Richtung Skandinavien einschiffen.

Auf der Insel war die Leibeigenschaft stets kein Thema, das fruchtbare Eiland wurde von Sachsen und Dänen wiederholt erobert, doch die Einwohner konnten letzten Endes immer ihre Selbständigkeit bewahren. 1617 verbot Herzog Johann Friedrich den Adligen, auf der Insel Grundbesitz zu erwerben, dadurch blieb das Land in Bauernhand, was den in 42 Dörfern lebenden Inselbewohnern viel Wohlstand bescherte.

Das Fehmarn heute bei den Besuchern so beliebt ist, liegt sicherlich an den ca. 1.900 Sonnenstunden im Jahr, was bedeutet, dass die Insel eines der sonnigsten und regenärmsten Flecken ganz Deutschlands ist. Als fünfte Jahreszeit wird der Mai bezeichnet, wenn hier die knallgelben Rapsfelder blühen und mit der Sonne um die Wette strahlen. Besonders reizvoll ist es dann, die Insel mit dem Fahrrad zu erkunden. Für den sportlichen Urlauber gibt´s jede Menge Aktivitäten: Reiten, Strandwanderungen, Beach-Volleyball, Fahrradfahren (geht wunderbar und macht viel Spaß, da die Insel total platt ist), Golfen und vor den Küsten gibt es natürlich ausgedehnte Surf- und Segelreviere. Ein beliebtes Freizeitvergnügen für jung und alt ist das Drachensteigen lassen.

Mehr als die Hälfte der Fehmarner lebt in der Inselhauptstadt Burg im Süden der Insel. Sie hat wunderschöne, stimmungsvolle alte Bürger- und Fachwerkhäuser aus dem 16. Jh., die an kopfsteingepflasterten und von knorrigen Ulmen gesäumten Gassen liegen. Bestes Beispiel ist die "Breite Straße", in der das "Peter-Wiepert-Heimatmuseum" Nebenan befindet sich die wuchtige Kirche St. Nikolai mit ihrem backsteinernen Innenraum, der Bronzetaufe und dem geschnitzten Hauptaltar.

Ein Highlight ist das "Meereszentrum" tropischen Meereswasseranlage, das aus einem 400.000 Liter fassenden Haibecken besteht sowie anderen Aquarien. Die Gesamtwassermenge beträgt dabei 700.000 Liter tropischen Wassers. Unterschiedlichste Arten von Haien und Muränen sowie über tausend weitere Meeresbewohner sind zu bestaunen.

An der Westküste der Ostseeinsel liegt das Wasservogelschutzreservat Wallnau, ein rund 300 ha großes Gebiet, welches als Brut- und Schutzstätte für Zugvögel dient. Ein Kanalsystem ermöglicht durch regelbare Wasserstände in Wiesen, Gräben und Teichen die Schaffung optimaler Brutbedingen für über achtzig Vogelarten. Es gibt ein Informationszentrum, Museum, Beobachtungsstände und einen Naturlehrpfad mit Führungen.

Weitere Ausflugsmöglichkeiten sind die Leuchttürme, z.B. der von "Staberhuk", (Huks sind Landnasen, die spitz in die Ostsee hinausragen), im Norden der Mast des hier vor der Küste gekenterten Segelschulschiffes Niobe, der im Dünensand als Mahnmal aufgestellt wurde.

Im Seglerhafen und Fischerort  "Lemkenhafen" steht die einzige noch mit Windsegeln betriebene Mühle Europas (1787). Sie wird "Jachen Flünck" genannt, ist voll funktionsfähig und zu besichtigen. Darüber hinaus gibt es viele Windkraftwerke, die den ganzen Bedarf an Strom der Insel decken.

Videos zur Region


Tourist-Information

Tourismus-Service Fehmarn
Burgtiefe/Südstrandpromenade 1
23769 Fehmarn
Telefon: 04371-506300
Telefax: 04371-506390

E-Mail: info@fehmarn.de
Homepage: www.fehmarn.de

Weitere beliebte Urlaubsregionen in der Nähe

Wilstermarsch

Schleswigsche Geest

Webcams aus der Region

Heiligenhafen
ohne Gewähr
Ferienhof Paulsen
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Ferienhof Harders
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
Ferienhof Brandt
  Service-Telefon 08362-9303622 |   Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen