Genussurlaub für jedermann in der Region Hall-Wattens

In die Geschichte eintauchen, Moderne erleben, Natur genießen und die Altstadt von Hall entdecken können Sie bei Ihrer Reise in die Region Hall-Wattens.

Kulturhighlights und Naturfreuden

Wenn Sie Ihren Urlaub in Tirol in Österreich verbringen, lohnt sich die Region Hall-Wattens für einen Aufenthalt. Die Altstadt von Hall, die größte Altstadt Tirols, mit vielen Kulturgütern und historischen Denkmälern lockt dabei ebenso wie die langen Spazier- und Radwege am Inn und die glitzernde Zauberwelt von Swarovski in Wattens.

Sportbegeisterte fühlen sich in dieser Region ebenfalls wohl. Neben vielen Wanderrouten findet man rund um Hall und Wattens auch abwechslungsreiche Mountainbiketouren. Möglichkeiten zum Klettern, Canyoning, Minigolf aber auch für den Wintersport vervollständigen das Angebot.

Nicht weit nach Innsbruck

Mit direkter Anbindung an die bekannte Inntal Autobahn und nur etwa 10km östlich von Innsbruck, beginnt die Region Hall-Wattens. Hall gilt dabei als eine der schönsten Städte Österreichs.

Zur Region gehören insgesamt elf Ortschaften. Neben Hall und Wattens gehören auch die Gemeinden Absam, Volders, Baumkirchen, Mils, Wattenberg, Fritzens, Thaur, Gnadenwald und Tulfes zur Ferienregion. Einige liegen im Tal, nahe dem Inn, Gnadenwald und Wattenberg hingegen sind typische Tiroler Berggemeinden. Die Orte sind auf einer Höhe von 550m bis 1050m angesiedelt und beherbergen etwa 45.000 Einwohner. Der Tourismus ist einer der wichtigsten Erwerbszweige der Einheimischen. Dabei hat man sich für die Urlauber auf Tradition und Moderne eingestellt. So bietet die gesamte Region eine perfekte Symbiose aus historischen Gütern und modernen Einkaufsmöglichkeiten gepaart mit Naturbesonderheiten wie dem nahen Naturpark Karwendel und dem Inn.

Besondere Ziele in der Region Hall-Wattens

Besuchen Sie die Altstadt von Hall in Tirol. Am Stiftsplatz finden Sie die Herz-Jesu-Basilika, an deren Fassade noch heute verschiedene Elemente aus ihrer Erbauungszeit zu sehen sind. Auch die älteste Barockkirche Nordtirols befindet sich in Hall. Besuchen Sie die Allerheiligenkirche, die ebenfalls am Stiftsplatz steht. Die Burg Hasegg beherbergt das Münzmuseum und auch das Institut der stadtgeschichtlichen Forschung. Hier können Sie direkt in die Geschichte um die Haller Münze eintauchen.

Genuss durch Zirbenholz

In den Bergdörfern der Region Hall-Wattens wird in mehreren Zimmereien und holzverarbeitenden Betrieben Zirbenholz verarbeitet, dem gesundheitsförderliche Wirkung nachgesagt wird. Besuchen Sie einen der Zirbenholzhändler und nehmen Sie sich Ihre Zirbenholzkugel oder gar eines der wohlduftenden Möbel mit nach Hause.

Wallfahrt nach Absam

Seit Jahrhunderten ist die Maria Basilika in Absam Ziel vieler Wallfahrer. Einst soll einer Bäuerin beim Nähen am Fenster ein Marienbild erschienen sein. Dieses Bild ist heute in der Basilika zu bewundern. Im 19. Jahrhundert pilgerten auch Mitglieder der österreichischen Kaiserfamilie nach Maria Absam. Heute ist der kleine Ort in der Region Hall-Wattens zugleich beliebtester Marienpilgerort Tirols. Auf dem Marienplatz vor der Kirche kann man den Bilderzyklus "Der Engel des Herrn" auf sich wirken lassen.

Sehenswert sind zudem die westliche Kapelle, die bei der Renovierung einen Glasaltar erhielt und der Pilgerweg, der den Standort der Kirche kreuzt. Wandern auf dem nahegelegenen Jakobsweg bietet eine weitere Möglichkeit, in sich zu kehren.

Eintauchen in die Geschichte

Die Ausgrabungen aus prähistorischer Zeit im Wattener Himmelreich laden jeden Besucher dazu ein, sich der Geschichte zu öffnen. Wer hier herkommt und über Wattens hinwegblickt, fühlt sich um mehr als 2.000 Jahre zurückversetzt, als die Menschen hier ihre Siedlungen bauten. Die Erläuterungen zu den einzelnen Häusern geben Hinweise auf das damalige Leben und Arbeiten der Menschen. Auch der Ringwall, der die Gebäude einst umschloss, ist noch gut erkennbar. Besonders beliebt ist dieser Ort, weil er jederzeit frei zugänglich ist.

Mit den Kindern in die Kristallwelten

Grüner Swarovski-Mann
Der grüne Swarovski-Mann

Wattens wird zwangsläufig mit den weltbekannten Swarovski Kristallwelten in Verbindung gebracht. Das Gelände, auf dem ein wasserspeiender Riese jeden Besucher begrüßt, wirkt auf besondere Weise mystisch.

Spätestens wenn man den Riesen betritt, befindet man sich in einer Welt, die der Realität entflogen scheint. Von allen Seiten glitzert es. Die einzelnen Wunderkammern erzählen ihre eigenen Geschichten. Kunstvolle Installationen laden zu Fantasiereisen ein. Wenn man mit Kindern vor Ort ist, kann man die Kleinen für den Riesen-Spielplan anmelden. Hierbei unternehmen die Kinder ihre eigene Entdeckungsreise durch den Swarovski-Riesen und bekommen die Gelegenheit, selbst kreativ zu werden.

Stimmungsvolles Winterparadies

Dass der Winter nicht nur dem Skifahren gewidmet werden muss, zeigt sich in kaum einer Region so deutlich wie rund um Hall-Wattens. Obwohl es auch hier beste Möglichkeiten für Alpinskifahrer gibt, finden besonders Wanderer mit Schneeschuhen oder Genussurlauber ideale Voraussetzungen.

Schneekristall-Wanderungen und Naturbeobachtungstouren mit Spurensuche im Schnee oder der regionstypische Klumperspaß begeistern Winterfans. Auf dem Holzklumper, einem besonderen Schlitten mit nur einer Kufe, geht es rasant den Berg hinab. Einmal pro Woche haben alle Gäste zudem die Möglichkeit, beim Gästerennen ihr Können unter Beweis zu stellen.

Wer trotzdem lieber auf Skiern unterwegs sein möchte, findet sein Ziel im Panorama-Skigebiet Glungezer. Auf Naturschneepisten erlebt man Abfahrten unterschiedlichster Schwierigkeitsstufen und mit 15km Länge vor allem die längste Abfahrt Tirols. Ob mit den Skiern oder auf dem Snowboard: Langeweile kommt am Glungezer keine auf.

Das sonnige Hochplateau Gnadenwald lockt Langläufer an. Zwischen tief verschneiten Wäldern zieht sich die Langlaufloipe etwa 10km weit bis nach Absam. Auch rund um Rinn und Tulfes befinden sich mehrere Loipen. Actionfreunde können die vielen Rodelstrecken in der Region Hall-Wattens nutzen. So geht es etwa in Gnadenwald auf einer familienfreundlichen Route über 3km ins Tal.

Gut informiert vor Ort

Das Büro des Tourismusverbandes Hall-Wattens befindet sich in Hall. Doch auch in Tulfes, Absam und Wattens erhalten Sie an den Informationsstellen alle Details rund um Ihr Urlaubsgebiet. Viele Broschüren sind kostenlos erhältlich.

Die Gästekarte, in der Region als Schatzkarte bekannt, dient in vielen Partnerbetrieben dem vergünstigten Eintritt. Zudem können alle Busse in der Urlaubsregion kostenlos genutzt werden. Jeder, der seine Gästekarte nach dem Urlaub im Tourismusbüro abgibt, nimmt an einer Verlosung teil. So wird der nächste Aufenthalt vielleicht noch günstiger.

Videos zur Region


Tourist-Information

Tourismusverband Region Hall-Wattens
Unterer Stadtplatz 19
A-6060 Hall i.T.
Telefon: (+43) - 5223-45544-0
Telefax: (+43) - 5223-45544-20


E-Mail: office@hall-wattens.at
Homepage: www.hall-wattens.at

Webcams aus der Region

Hall in Tirol
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Magazin mit Themen rund um Urlaub auf dem Bauernhof
Die beliebte Urlaubsbörse
Ferienhof Oberhofer
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen