Nassfeld-Pressegger See – Lesachtal – Weissensee

Beim Wanderurlaub in Kärnten geht es auf zum kristallklaren Weissensee und zu den Weiden im Lesachtal und am Nassfeld. Oder fahren Sie lieber Ski in den Alpen?

Urlaub auf der Sonnenseite Österreichs – willkommen in Kärnten!

Kärnten beeindruckt mit seiner landschaftlichen Vielfalt: Um die sonnigen Gipfel und erfrischenden Seen tummeln sich nicht umsonst zahlreiche Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen, und das auf familienfreundliche Art und Weise. Atemberaubende Wanderwege im Sommer und Pistengaudi im Winter sind da nur das Basis-Paket. Hochkarätige Wellnessangebote in Bädern und Familienausflugsziele runden den Urlaub in den Karnischen Alpen perfekt ab. Sie wollen einen Gang runterschalten? Kärnten gilt als die erste Destination weltweit, die sich die Slow- Food-Bewegung verinnerlicht hat. Kulinarischer Genuss und ein neues Bewusstsein für Ernährung und Natur sind im südlichsten Bundesland Österreichs vorprogrammiert.

Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal, Weissensee – das Beste vom Süden

Wolayersee in Lesachtal
Wolayersee in Lesachtal

Das Bundesland Kärnten liegt im Süden Österreichs und grenzt an Slowenien und Italien. Seine Landschaft ist geprägt von den Alpen. Die Region des Lesachtals mit den zwei Seen Nassfeld-Presseger See und Weissensee befindet sich im Süden des Landes, in den Karnischen Alpen. Die Fläche beträgt ungefähr 808,02 km² mit etwa 18.000 Einwohnern. Die herausragende Natur macht Kärnten zu einem wichtigen touristischem Gebiet für Österreich und hat eine einzigartige Fauna: Besonders zur Freude von Kindern können hier seltene Arten wie das Murmeltier in freier Wildbahn beobachtet werden. Das Lesachtal gilt zudem als der naturbelassenste Teil Europas. Im Sommer lockt Kärnten vor allem mit seinen sauberen und tiefblauen Alpenseen und seinen guten Wanderwegen aktive Urlauber und solche, die einfach Erholung suchen. Ein reicher Schatz an alpinem Kultur- und Brauchtum bringt Ihnen eine ganz neue Welt näher. An sportlichen Aktivitäten gibt es eigentlich kaum etwas, was in Kärnten nicht möglich ist: Ski, Kajak, Wandern, Tauchen und Fischen sind nur einige Beispiele. Luxus ist neben all der Natur auch gegeben: Erholung der Oberklasse finden Sie in den vielen Bädern und Resorts der Region. So zum Beispiel auf der Sonnenalpe, die in ihren Spas mit den natürlichen Heilkräften der Natur arbeitet: Kräuter und Sträucher lassen Ihre Haut und auch Ihre Seele aufatmen.

Kärnten – das Paradies für Wanderer

Der südliche Teil Kärntens macht es Besuchern ganz schön schwer, denn in der Natur gibt es viel zu entdecken. Ein guter Start, um sich einen Überblick zu verschaffen, kann eine Wanderung sein. Wanderwege jedes Schwierigkeitsgrades laden zum Erkunden ein. Das Lesachtal gehört sogar zu den Österreichischen Bergsteigerdörfern. Hier legt man besonders viel Wert auf den Erhalt der Natur. Wer nicht alleine wandern möchte, kann sich den kostenlosen Bergführungen anschließen. Ein wunderschönes Panorama sehen Sie bei Touren rund um den Weissensee: Der azurblaue, kristallklare See inmitten von grünen Bergen wird Ihnen unvergesslich bleiben. Neun Themenwanderwege erweitern Ihre Kenntnisse über die Landschaft und geben der Wanderung auch einen intellektuellen Anreiz.

Baden und kulinarischer Genuss

Baden in den natürlichen Seen hat in Südkärnten in den wärmeren Monaten ebenfalls Hochkonjunktur: Der Weissensee ist im Sommer 24 °C warm und hat Trinkwasserqualität. Das schafft einen optimalen Rahmen, um auch die Unterwasserwelt genauer unter die Lupe zu nehmen. Weite Teile des Ufers sind naturbelassen, das Mieten einer der Ferienwohnungen an Kärntens Seen lohnt sich, um den Urlaub voll auszukosten! Für die Schleckermäuler unter Ihnen bietet Kärnten ein besonderes Schmankerl: Als erste Slow-Food-Region der Welt gewährt sie Einblick in die traditionelle Herstellung von Lebensmitteln. Wenn Sie Käse lieben, sollten Sie den Joergishof besuchen: Im Rahmen eines Workshops können Sie hier die Herstellung des Milchprodukts erlernen – und dann natürlich ausgiebig die vorhandenen Käsesorten kosten.

Sport im Sommer

Neben Baden oder einem Wanderurlaub in Kärnten gibt es auch andere Wege, sich sportlich zu betätigen. Radfahrern sei Urlaubern in Nassfeld empfohlen: Der 730 km lange Radweg ist auch für Mountainbiker interessant. Vorbei an Almen, Wäldern und Seen kann man von einigen Aussichtspunkten bei guter Weitsicht sogar die italienische Adria sehen! Kajakfahren ist im Lesachtal auf dem Fluss Gail möglich – auch blutige Anfänger dürfen sich ruhig auf das wilde Wasser trauen. Jeder findet hier einen guten Einstieg.

Kärnten, wie es Kinder lieben

Was Kinder im Urlaub am liebsten haben? Natürlich Action! Davon wird vor allem am Presseger See viel geboten, denn hier befindet sich der 1. Kärntner Erlebnispark, der die Jüngsten richtig auf Trab hält, während sich die Eltern eine Auszeit an einem der wärmsten Seen Europas gönnen. Kindgerechte Spielzeuge wie Tretautos und Bagger gehören neben Abenteuer-Wasserrutschen und Riesenrad, Trampolinen und Hüpfburgen zum Angebot. Wenn der Winter einbricht, können schon die Kleinsten im Kinderskikurs in Nassfeld die Kniffe zum Skifahren mit geprüften Trainern erlernen. Mittagsbetreuung und eigens für Kinder angelegte Übungsgelände sowie ein Übungslift machen das ganze Erlebnis auch sicher.

Videos zur Region

Ab auf die Piste im sonnigen Kärnten!

Die Südseite von Kärnten hat besonders viele Sonnenstunden – in einem Winter bis zu 100 mehr als auf der Nordseite. Umso schöner ist es hier, sich dem Wintersport hinzugeben! Wer besonders viel Abwechslung sucht, der sollte sich am Nassfeld umsehen. Freeride Areas ermöglichen Profis eine Abfahrt jenseits der Pisten. Der Snowpark mit Sprungschanzen und Workshops ist für Snowboardfahrer interessant, um einen atemberaubenden Auftritt hinzulegen. Langläufer sind in Kärnten ebenfalls willkommen: Sie können sich auf 55 km am Weissensee austoben, während Eisläufer ihre eleganten Runden auf dem Eis ziehen. Dieses Gewässer ist übrigens die größte Natureisfläche Europas. Im Leusachtal besteht die Möglichkeit, mit einem echten Kulturgut die Piste hinunter zu rasen, und zwar mit einem Heuschlitten, auf dem bis zu vier Personen Platz haben. Ebenfalls schöne Eindrücke von der Winterlandschaft bekommen Sie in diesem Tal bei einer kleinen Wanderung. Auch ohne Schneeschuhe können Sie den Pfaden unter verschneiten Tannen folgen.

Infos zum Süden Kärntens

Mit regionalen Vergünstigungskarten wie zum Beispiel der GästeCard Basic genießen Sie an vielen Orten Vorteile und können die regionalen Buslinien gratis nutzen. Die +Card Premium öffnet Ihnen noch mehr Türen: Besucher in der Region Nassfeld-Presseger See bekommen diese Karte von ihrer Unterkunft, sofern diese Premium Partner sind. Bergbahnen, Badeeintritt, geführte Wanderungen und vieles mehr gibt es mit ihr kostenlos für die ganze Familie. Außerhalb der Region funktioniert die +Card Premium wie die GästeCard Basic und ermöglicht weitere Einsparungen.


Tourist-Information

NLW Tourismus Marketing GmbH
Wulfeniaplatz 1
A-9620 Hermagor
Telefon: (+43) - 4282-3131
Telefax: (+43) - 4282-3131-331

E-Mail: info@nlw.at
Homepage: www.nlw.at

Das könnte Sie auch interessieren:
Frankhof
Beekenhof
Raten, Basteln und Lernen auf der Bauernhofurlaub.de-Kinderseite
Ferienhof Harders
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen