St. Anton am Arlberg - mondän, weltoffen und schneesicher

Tirol in Österreich lädt Sie in eines der weltbesten Skigebiete ein. Das renommierte St. Anton am Arlberg punktet mit schneesicheren Pisten und hohem Standard.

St. Anton am Arlberg erleben

Reisen Sie ins österreichische Tirol und lernen die Wiege des alpinen Skisports kennen. Die riesigen, ausgedehnten Berggipfel laden Sie auch im Sommer zu Wanderungen in die urbane Natur oder Fahrten mit der Bergbahn zu den Gipfeln des Kantons St. Anton am Arlberg ein. Ein Erlebnis sind die Fahrt mit der Gondelbahn und die Hüttenbesuche auf der Alm. Ihre Kinder werden den meisten Spaß mit dem Maskottchen vom Arlberg, Hase Hoppl, haben, der die Kids bei Erlebnisstationen begleitet. Bezwingen Sie den Hausberg, wagen sich auf den Gipfel vom Valluga oder schauen den stürzenden Wassern beim Stockibach zu.

Wissenswertes über die Urlaubsregion St. Anton am Arlberg

St. Anton  am Arlberg
St. Anton am Arlberg

Das traditionsreiche, noch sehr ursprünglich erhaltene Tiroler Bergdorf St. Anton mit seinen rund 2.470 Einwohnern liegt auf einer Höhe von etwa 1.300 m im Bezirk Landeck. Die Fläche des Ortes umfasst ungefähr 165 km² und gehört zum oberen Teil vom Stanzertal. Sie finden diese Gemeinde westlich der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck zu Füßen vom Arlberg an der Grenze zu Vorarlberg. Die Fußgängerzone von St. Anton ist eine moderne Flaniermeile mit zahlreichen Geschäften, Restaurants und Verleihstationen für Skier. Die umliegenden kolossalen Gipfel der Alpen und die alpine Gemütlichkeit sorgten dafür, dass dieser Kanton in der Weltrangliste zu den zehn besten Skigebieten gehört und auch Wiege des alpinen Skifahrens heißt. Hausberg ist der Gampen mit der Valluga als höchstgelegenem Gipfelpunkt, der über Aufstiegshilfen erreichbar ist. Der Kanton setzt sich aus folgenden Ortschaften zusammen: St. Anton, St. Christoph, St. Jakob, Pettneu, Schnann, Flirsch und Strengen. In den Sommermonaten können Sie Aktivitäten wie Mountainbiking oder Nordic Walking ausüben oder im Freibad mit Wellnesscenter entspannen. Eine Mehrzweckhalle ist mit Bowling/Kegelbahn, einem Squash-Platz, Luftgewehrschießstand und einem Kletterbereich ausgestattet. Zum Wandern laden Sie 96 km markierte Wege ein wie zum Beispiel die 14 km vom Brennenden Berg zum Alpenrosenweg.

Das erwartet Sie an Sehenswertem in der Urlaubsregion St. Anton am Arlberg

In einem Gebiet, das bekannt ist für den Wintersport, muss es selbstverständlich ein Ski- und Heimatmuseum geben, in dem Sie einen geschichtlichen Rundgang starten können. Dieses finden Sie in der Trier-Villa und außer Skigeschichte erhalten Sie Einblicke in den Eisenbahn- und Straßenbau der Region. Besuchen Sie das alte Thönihaus mit einem neben dem Haustor befindlichen Schüttkasten, der ehemals zur Salzausgabe diente. Das Erdgeschoß ist eine Bundwerkkonstruktion und im Obergeschoß finden Sie einen überkämmten Blockbau. Ein flaches Satteldach rundet das Bild vom Thönihaus ab.

Kirchen, Kapellen und Aussichtsorte

Das Kirchengebäude von St. Anton ist ein unter Denkmalschutz stehender, barocker Bau mit Gewölbemalereien, Relieffries und sakralen Schnitzfiguren. Beim Verwalltal finden Sie die Stiegeneck-Kapelle mit unverputztem Steinmauerwerk. Die im Schweizer Stil gehaltene Kapelle ist mit einem Glockenstuhl ausgestattet. Auf etwa 2.811 m Höhe riskieren Sie einen atemberaubenden Blick von der Valluga-Aussichtsplattform auf die Umgebung am Arlberg. Diese Plattform ist auch ein Startpunkt für Bergsteiger und Skifahrer und Sie erreichen diese ebenfalls mit der Valluga- oder Galzigbahn. Weiterhin erwartet Sie die Aussichtsplattform Stockibach-Stockiquelle. Am Antoniusweg geht es entlang zum naturbelassenen, talwärts stürzenden Wasserfall, der auch die Quelle vom Stockibach ist.

Aktivitäten in und um St. Anton am Arlberg

Am Ufer der Rosanna im Verwalltal finden Sie einen Hochseilgarten mit einem 8-Stationen-Parcour. In 6 m bis 8 m Höhe balancieren Sie über Baumstämme oder hangeln an Strickleitern. Am Schluss erwartet Sie die Passage mit frei hängenden Steigbügeln. Ihre Kleinen können sich derweil im Niederseilgarten erproben. Von Gletschern über Moose bis zu Lärchen- und Fichtenwäldern erstreckt sich auf 195 Hektar das Landschaftsschutzgebiet Mösli, das Sie auf Wanderungen erkunden dürfen.

Ausflüge für Familien im beschaulichen St. Anton am Arlberg

Das Gebiet um den Arlberg hat sich zum Kinderparadies entwickelt. Für Babys wie für Teenies gibt es allerhand zu entdecken. Auf kinderwagenfreundlichen Wegen können Sie Wildtiere beobachten und 4- bis 16-jährige Naturforscher unternehmen mit dem Maskottchen Hase Hoppl und ihren Eltern die unterschiedlichsten Mottowanderungen zu Themen wie Feuer oder Wasser. Ihre Kinder lernen beispielsweise das Lesen der Landkarte oder bauen an einem Floß. Auf dem Wunderwanderweg erwarten Sie zahlreiche Erlebnisstationen. Auf den Spielplätzen dürfen die Kleinen an Baumstämmen rutschen, die Balance auf Hängebrücken üben oder Trampolin hüpfen. Auf die älteren Kinder warten Fackelwanderungen oder das Schnupper-Bogenschießen.

Videos zur Region

Sportliche Aktivitäten im Winter beim Skiurlaub in Österreich

Im Welt-Dorf St. Anton trifft sich in der kalten Jahreszeit die Skisociety. Diese Wintersportregion in den Alpen ist mit durchschnittlich 163 cm Schnee auf den Bergen und 57 cm weißem Wunderland im Tal sowie Après-Ski-Parties vom Feinsten ein schneesicherer und renommierter Skiort Österreichs. Ein hoher Standard für Urlauber und spezielle Wochen wie die Ladys First sowie Gourmetküchen runden das Bild ab. Gemeinsam mit den Orten Zürs, Lech, Warth und Schröcken bildet St. Anton einen Skiverbund mit 97 Liften und Seilbahnen. Hervorragende Pistenverhältnisse, höchste Sicherheit und Komfort sind Markenzeichen der Skiregion St. Anton am Arlberg. Mit der Galzigbahn gelangen Sie zum Herzen vom Skigebiet und die Vallugabahn bringt Sie zum höchsten Gipfel, um auf 2.650 m die längste Talabfahrt zu starten. Weiterhin stehen Ihnen 350 km präparierte Pisten, darunter sind 146 km leichte, 147 km mittlere und 55 km schwere Pisten, zur Verfügung. 200 km naturbelassene und lawinengeschützte Tiefschneerouten werden Freerider erfreuen. Erwähnenswert ist der Stanton Park als absolutes Freestyle-Paradies mit Carving-Bereichen, Rennstrecken und einem Snowboard-Funpark. Nicht-Skifahrer wird die rund 4,3 km lange, beleuchtete Rodelbahn begeistern. Schlitten fahren können Sie an der Alber's Rodelalm oder der Dawin Alm. Zum Aufwärmen suchen Sie danach Skihütten wie das Heustadl, die Hospiz Alm an der Skipiste St. Christoph oder den Mooserwirt auf.

Touristische Annehmlichkeiten mit Ermäßigung

Während Ihres Skiurlaubs in Österreich erhalten Sie in Ihrer Ferienwohnung vom Vermieter einen Gratis-Gästepass mit dem Zusatzpaket St. Anton-Premiumkarte ausgehändigt. Damit bekommen Sie freien Eintritt zu den verschiedensten Museen oder dem Schwimmbad. Weiterhin wird Ihnen mit diesen Karten eine Ermäßigung im Sport- und Kletterzentrum sowie beim Rafting, Canyoning oder Tubing gewährt. Die Arlberg-Card ist ein wiederverwendbarer Hightech-Skipass mit Zugang zu den Skiliften. In der St. Anton-Sommer-Karte, die jeder Vermieter kostenlos für Sie bereithält, sind beispielsweise Schnupperangebote für das E-Biken oder Bogenschießen sowie die Nutzung von Bussen und der Bergbahn für einen Tag enthalten. Jeweils ab Juni ist diese Card erhältlich.


Tourist-Information

Tourismusverband St. Anton am Arlberg
Dorfstraße 8
A-6580 St. Anton am Arlberg
Telefon: (+43) - 544622690
Telefax: (+43) - 54462532

E-Mail: info@stantonamarlberg.com 
Homepage: www.stantonamarlberg.com

Webcams aus der Region

St. Anton am Arlberg
ohne Gewähr

Das könnte Sie auch interessieren:
Magazin mit Themen rund um Urlaub auf dem Bauernhof
Ferien und Islandpferdehof Jungwirth
Salenberghof
Verschenken Sie einen Bauernhofurlaub
  Service-Telefon +49 8362 9303622  |  Erlebnis-Shop |  Urlaubsbörse |  Partnerlogin |  Bauernhof eintragen